KRAICHTAL | Kunterbunter Kinderzaun

Lass das deine Freunde wissen!

18.10.2021 | Ab dem 26.Oktober steht in direkter Nähe zum Jugendhaus auf den Friedrichplatz in Unteröwisheim ein Kunterbunter Kinderzaun. Doch was oder wer steckt hinter diesem Projekt?

Die Coronakrise wirkte wie das berüchtigte Brennglas und hat die Not mancher Kinder aus sozial benachteiligten Familien aufgezeigt. Für mancher mag es wohl ein kleines sein, wenn ein Schulheft oder Bleistifte fehlen. Für Kinder jedoch sind dies große Hemmschwellen. „Die Kinder mussten am meisten unter den Einschränkungen leiden, denen möchten wir nun etwas zurückgeben.“ spricht Samuel Zimmermann, Schulsozialarbeiter in Kraichtal.

In Kooperation mit dem Jugendhaus Kraichtal sowie der Gemeindesozialarbeiterin der Stadtverwaltung entwickelten die Schulsozialarbeiter die Idee des Gabenzauns für Kinder, welche in der vergangenen Zeit zu kurz kamen. Es soll als Zeichen der Solidarität für Kinder stehen und gleichzeitig als Sensibilisierung des Themas Kinderarmut dienen. „Kinder die in schwierigen Verhältnissen aufwachsen, gibt es auch auf dem Land nicht nur in Großstädten“ sagt Ina Daubmann, Gemeindesozialarbeiterin der Stadt Kraichtal.

Da ein einfacher Bauzaun nicht ansprechend aussehe, gestaltete das Jugendhausteam zusammen mit Jugendlichen diesen Zaun um zum Kunterbunten Kinderzaun Kraichtal. „Mit diesem Projekt konnten wir gleichzeitig mit unseren Jugendlichen über das Thema Kinderarmut ins Gespräch kommen.“ erzählt Patrick Mattler, Leiter des Jugendhauses. Die Lerngruppe 10 der Markgrafen-Gemeinschaftsschule beteiligte sich auch im Vorfeld aktiv an diesem Projekt und gestaltete die Konstruktion des Zaunes.

Mitmachen kann jeder. Gespendet und angehängt werden können Gegenstände wie Schulartikel (Hefte, Bleistifte, Buntstifte), Hygieneartikel für Kinder (Windeln, Duschgel, Zahnbürsten, usw…) und kleine Spielsachen. Lebensmittelspenden sind nicht erwünscht. Bedienen dürfen sich Kinder und deren Eltern, ohne ausweisen zu müssen, dass sie in einer Notlage egal welcher Art sind. Der Zaun wird regelmäßig von den Mitarbeitern des Jugendhauses überprüft.

Die Aktion geht über 4 Wochen und endet am 26. November.

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

Siehe auch

KRAICHTAL | 63-Jähriger bei Arbeitsunfall lebensbedrohlich verletzt

23.11.2021 | Zu einem Arbeitsunfall kam es am Dienstagmorgen beim Abladen eines Lkws in der …

KRAICHTAL | Jung (FDP): „Windräder an Stellen, wo kein Wind weht, lösen die Energieprobleme nicht!“

15.11.2021 | Die FDP-Landtagsabgeordneten Alena Trauschel und Christian Jung halten den Landkreis Karlsruhe nicht geeignet …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.