video
 

„Ach du lieber Gott!“ – Geistliche Impulse über den Glauben im Alltag

Bereit 210 x geteilt!


Sendereihe | Wöchentliche Impulse der katholischen und evangelischen Kirchen in der Region

In kurzen Impulsen teilen Vertreterinnen und Vertreter der christlichen Kirchen im Kraichgau ganz persönliche Sichtweisen und Erlebnisse mit ihrem Glauben im Alltag. Mal ernst und nachdenklich, mal fröhlich und humorvoll. Vor allem aber menschlich: bodenständig, ehrlich, authentisch und nahbar.

Der eine stellt sich der Frage, ob er als „guter Christ“ beim Autofahren fluchen darf. Die andere verrät, dass sie bei jedem Buch zuallererst ins Ende „spickelt“ und was das mit Ostern zu tun hat. Wieder ein anderer erzählt begeistert vom Heavy-Metal-Festival in Wacken und dass er ausgerechnet dort Gott erlebt. Und die vierte berichtet, wie die Fastenzeit durch ihre tägliche „persönliche Tagesschau“ zur Bereicherung wird.

Jede Woche erscheint ein neuer Impuls über den Glauben im Alltag. Die vergangenen Impulse werden im Verlauf der Sendereihe unten auf der Seite in einer kompakten Übersicht bereitgestellt.

Über die Sprecher/innen

Annemarie Czetsch

Annemarie Czetsch ist Gemeindepfarrerin in den evangelischen Kirchengemeinden Ruit und Rinklingen. Sie ist verheiratet und hat zwei Söhne. In ihrer Freizeit macht sie seit 14 Jahren Karate im Verein. Ihre „weiche Seite“ mit einem leichten Hang zum Kitsch erklärt sie gerne mit ihren griechischen Wurzeln, denn ihre Mutter stammt aus Griechenland, ihr Vater aus Österreich. Den Pfarrberuf möchte Annemarie Czetsch auch nach über 20 Jahren nicht eintauschen: in Seelsorge und Gottesdiensten bei den Menschen zu sein, zuzuhören, und einen anderen, manchmal neuen Zugang zum Leben anbieten zu können. Die Produktion von Onlinegottesdiensten seit Beginn der Pandemie erlebt sie als Herausforderung, aber auch als große Chance und willkommene Gelegenheit zu mehr Teamarbeit im Pfarrberuf.

 

Mathias Fuchs

Mathias Fuchs, gebürtiger Bruchsaler und katholischer Diplomtheologe, arbeitet als Gefängnisseelsorger in der Justizvollzugsanstalt Bruchsal und als Pastoralreferent in der katholischen Kirchengemeinde Bruchsal Michaelsberg. Er ist verheiratet und Vater dreier Kinder. Nach seiner Arbeit hört er gerne laute und harte Musik, liest historische Romane und hat ein blau-weißes Fußballherz, das selbstverständlich nur für den KSC schlägt. In seiner Arbeit brennt er dafür, immer wieder die Kraft des Glaubens spürbar zu machen und Freude am Evangelium zu vermitteln.

 

Anna-Maria Schäfer

Anna-Maria Schäfer ist Gemeindeassistentin in der katholischen Kirchengemeinde Graben-Neudorf-Linkenheim. Schon als Kind war es ihr Wunsch, vor der Kamera oder auf der Bühne zu stehen. So führte sie ihr Weg nach dem Realschulabschluss zunächst auf die Schauspielschule Stuttgart. Nach sechs Jahren Schauspielschule, Theater-, Film- und Serienerfahrung beschäftigte sie zunehmend die Frage: Kann es das gewesen sein? Und so entschied sich die Schauspielerin mit Mitte 20 für die Ausbildung zur Gemeindereferentin, um ihren Glauben mit anderen teilen zu können. Sie ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und seit Januar 2021 einem gemeinsamen Sohn in Ubstadt-Weiher.

 

Simon Layer

Simon Layer ist seit 2020 Pfarrer in der evangelischen Kirchengemeinde Münzesheim. In seiner Freizeit macht der 33jährige viel Sport und Musik und verbringt sonnige Tage gerne im Garten mit Freunden oder einem guten Buch – vorzugsweise Krimis und Fantasy-Romane. Neben seinem Alltag als Pfarrer füllt er einen Lehrauftrag an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen aus, wo er auch promoviert wurde. Dabei ist es ihm in beiden Bereichen besonders wichtig, dass jede gute Theologie immer die Praxis braucht; so wie umgekehrt jede kirchliche Praxis theologisch gut durchdacht sein sollte.

 

 

 

Die vergangenen Impulse:

25.03.2021 | Anna-Maria Schäfer über ihre „persönliche Tagesschau“

01.04.2021 | Annemarie Czetsch über die Fastenzeit

08.04.2021 | Mathias Fuchs über Gott beim „Wacken Open Air“

15.04.2021 | Simon Layer mit der Aussage „Ich bin nur ein Mensch!“

22.04.2021 | Annemarie Czetsch über die Ernte und den Blick in den eigenen Vorgarten

29.04.2021 | Mathias Fuchs über Gott im Gefängnis

06.05.2021 | Geistlicher Impuls von Simon Layer

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

 

Bereit 210 x geteilt!

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

Siehe auch

LGBTQ+ | Bruchsaler Kirchengemeinde zeigt Flagge – Protestaktion gegen die Diskriminierung von gleichgeschlechtlichen Paaren

Filmbeitrag | Im März diesen Jahres sorgte die Aussage des Vatikans, nach wie vor keine …

STUDIO | „Mein Herz schlägt für die Seelsorge!“ – Frischer Wind in der Kirchengemeinde Ubstadt-Weiher

Studiointerview | Sophia Leppert ist 29 Jahre jung, „Mannemer Mädl“ und seit dem ersten März …

3 Feedback

  1. Hallo ihr Landfunker,
    danke, dass ihr das Thema Gott und Mensch in euer „Repertoire“ so ausdrücklich aufgenommen habt. Hier kommen Hoffnungsstrahlen in der Pandemiezeit zum Leuchten. Danke allen, die sich die Mühe machen, dieses Thema zu beackern. Es lohnt sich, immer wieder mal reinzuschauen!

  2. Liebe Annemarie, Leider kam ich jetzt erst dazu deinen Impuls in aller Ruhe anzuschauen. Echt schön ! Ja die Ostergeschichte ist einfach etwas ganz besonderes, vor allen für mich seit ich in Israel war und die Stätten in Jerusalem besucht habe. Ich danke dir.

  3. Vielen Dank für diesen tollen Impuls und zur Anregung, selbst sein Leben als Tagesschau zu betrachten. Ich werde diese Gedanken weiter, über die Fastenzeit hinaus versuchen zu übernehmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.