video
 

OBERDERDINGEN | Vor welche Herausforderungen stellt die Corona-Krise ein Weltunternehmen, Herr Schallock?

Bereits 23 x geteilt!
Bitte hilf uns, den Beitrag weiter zu verteilen. Danke!


Filmbeitrag | Dirk Schallock, Vorsitzender der Geschäftsführung der E.G.O.-Gruppe im Interview

14.08.2020 | Der Handel, das Gewerbe, die Gastronomie, das Handwerk und auch das Gesundheitswesen – all diese Arbeitsbereiche mussten in den vergangenen Monaten unter der Corona-Pandemie leiden.

Mit unserer Aktion „Gemeinsam da durch“ beleuchten wir bereits seit einigen Wochen in den verschiedensten Gesprächen die individuellen Schwierigkeiten und neu angepassten Abläufe unserer regional angesiedelten Unternehmen.

Für das Themengebiet „Industrie“ hatten wir nun Dirk Schallock bei uns im Studio. Der Vorsitzende der Geschäftsführung der E.G.O.-Gruppe sprach gemeinsam mit Ulrich Konrad über die Herausforderungen und Perspektiven seines Betriebes während der Corona-Pandemie.

 

Bereits 23 x geteilt!
Bitte hilf uns, den Beitrag weiter zu verteilen. Danke!

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

Siehe auch

Die KraichgauTV-Presseschau | Besondere Ereignisse in der Region – kommentiert von Ulrich Konrad

Jeweils am Donnerstag wird hier der etwas andere Blick auf die Nachrichten der vergangenen Woche …

VIDEO | Bruchsal | „Rückblick. Ausblick. Durchblick?“ Was leistet eigentlich der Rettungsdienst in der Pandemie?

Studiointerview | Heute zu Gast: Die grüne Landtagsabgeordnete Andrea Schwarz und der Kreisgeschäftsführer des DRK, …

2 Feedback

  1. … stellt die Krise ein*em* Weltunternehmen. Deklination üben wir noch, hm? 🙂

    • Landfunker-Redaktion

      Ooochneeee!

      Unsere Überschrift hieß und heißt “Vor welche Herausforderungen stellt die Corona-Krise ein Weltunternehmen, Herr Schallock?” – Und so ist das korrekt.

      Was Sie meinen, Herr Otto W., ist der Satz “Welche Herausvorderungen stellt die Corona-Krise einem Weltunternehmen, Herr Schallock”. Der ist auch korrekt, aber eben ohne “Vor“.

      Wie fanden Sie das Interview?