video
 

VIDEO | Land unter? Nicht in Bretten!

Lass das deine Freunde wissen!


Filmbeitrag | Startschuss für Hochwasserschutzkonzept im Brettener Stadtteil Diedelsheim

24.07.2020 | Im Stadtteil Diedelsheim fiel am Freitag, den 24. Juli der Startschuss für das größte Projekt des Hochwasserschutzkonzepts der Stadt Bretten.

Nachdem starke Hochwasser vor allem im in den Jahren 2013 und 2015 die Straße direkt über dem Saalbach zu einem Badesee verwandelten, wurden Maßnahmen geplant, die dies in Zukunft verhindern sollen. Das Wasser trat weit über die Ufer und viele Diedelsheimer, die im unteren Teil des Dorfes lebten, hatten mit vollgelaufenen Kellern und Erdgeschossen zu kämpfen. Mit einer Hochwasserschutzmauer, Gewässeraufweitungen und leichten Gewässerlaufverlagerungen soll sich das in Zukunft nicht mehr wiederholen. Insgesamt erstreckt sich die Maßnahme über 850 m von der Brückenfeldstraße bis zum Ortsende von Diedelsheim und soll finanzielle Dimensionen in Höhe von 2,2 bis 2,5 Millionen Euro umfassen.

Der erste Schritt wird der Abbruch eines baufälligen Gebäudes in der Schwandorfstraße und der angrenzenden Ufermauer sein. Oberbürgermeister Martin Wolff höchstpersönlich setzte sich hinter das Steuer des Baggers und leitete den Beginn der Abbruchmaßnahmen ein. Das gesamte Projekt bis zur endgültigen Fertigstellung soll etwa ein Jahr dauern. Der Zeitpunkt für den Start der Maßnahme hätte aber nicht passender gewählt werden können. Durch die vorübergehende Vollsperrung des Bahnübergangs in Diedelsheim fließt hier in der Schwandorfstraße so gut wie kein Verkehr, so dass dieser nicht behindert werden und das Bauunternehmen ungestört arbeiten kann.
Hochwasserschutz in Bretten, gepaart mit einer ökologischen Aufwertung und Renaturierung des Saalbachs – und obendrein wird so auch noch das äußere Erscheinungsbild des größten Stadtteils Brettens ein wenig aufpoliert – ein spannendes Projekt, dass wir gerne weiter verfolgen werden.

 

Lass das deine Freunde wissen!

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

Siehe auch

Wissen Sie noch? | Vor einem Jahr: Das Ende der Zuckersilos

Filmbeitrag 60-sec-Video | Nach jahrelanger Diskussion fällt das Wahrzeichen Waghäusels Rückblick auf den Oktober 2020 …

Oberderdingen | Starkregenmanagement in der Gemeinde – Hochwasserschutz wird weiter optimiert und ausgebaut

30.07.2021 | Mitte Juli ist Tief Bernd über Deutschland mit Dauerregen und Unwetter hinweg gezogen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.