video
 

VIDEO | Bretten | US-amerikanisches Feeling im Wohnzimmer

Bereits 50 x geteilt!
Bitte hilf uns, den Beitrag weiter zu verteilen. Danke!


 Filmbeitrag | Künstler hautnah bei den Sofa Sounds

02.10.2019 | Musik rührt zu Tränen, ruft Euphorie hervor, lässt erschaudern und sagt mehr als tausend Worte. Einen Künstler live zu bestaunen macht einen magischen Reiz aus. In großen Konzerthallen bleibt dieses Gefühl der Verbundenheit oft aus.

Dieser Meinung war auch Sandra Döhring, die die ganz großen musikalischen Emotionen schlichtweg in ihr Wohnzimmer geholt hat. Seit acht Jahren veranstaltet sie in der Melanchthonstadt Bretten die Sofa Sounds Wohnzimmerkonzerte. Auf Grund ihrer früheren Tätigkeit im Booking und Tourmanagement pflegt sie Kontakte zu zahlreichen internationalen Musikern. Allesamt Bands oder Solo-Künstler, die ihre eigene Musik schreiben und in Europa und der Welt touren.

Wir besuchten das Wohnzimmerkonzert, bei dem Michael McDermott, Singer-Songwriter aus Chicago, eine dynamische Mischung aus Folk und Rock in das kleine, beschauliche Bretten brachte. Der US-Amerikaner erzählt mit seinen Songs persönliche Geschichten, die unter die Haut gehen. Vergleichbare Künstler treten etwa einmal im Monat in der Atmosphäre eines intimen Wohnzimmers auf.

Ein musikalisches Erlebnis, das sich kein Musikbegeisterter entgehen lassen sollte. Wie auch Sie echte, ehrliche und einzigartige Musiker live und hautnah erleben können, erfahren Sie in diesem Film.

Zurück zur
STARTSEITE
Events der Woche Icon-Landfunker-Kreis-150 Videos der Woche
Alle Termine

Siehe auch

BRETTEN | 21.08. | Die Konzertreihe Klangspuren gastiert beim KulturFreitag

Für einen unterhaltsamen „Swinging Evening“ auf dem Alfred-Leicht-Platz (21.08., 20 Uhr) haben der Sänger Holger …