video
 

Studiointerview | Brettens Oberbürgermeister Wolff blickt selbstbewusst nach vorne

Lass das deine Freunde wissen!
Hier teilen!


 Filmbeitrag | „Wir stellen uns der Zukunft“

28.2.2020 | Im Interview mit Ullrich Konrad freut sich Martin Wolff, Oberbürgermeister von Bretten, über die Erfolge des vergangenen Jahres. Allerdings thematisiert er auch den gesellschaftlichen Wandel und die verkehrsbedingten Probleme der Stadt.

Wie will sich die Stadt auch unter Klimaschutzaspekten weiterentwickeln? Wie wollen die Bürger wohnen? Wie soll der Verkehr ablaufen? Für all diese Fragen versucht Wolff mit verschiedenen Konzepten Antworten zu liefern. Dabei kristallisiert sich heraus, dass Bretten künftig mobiler und grüner werden soll.

„Wir versuchen, unseren Bürgerinnen und Bürgern eine lebenswerte Stadt zu schaffen, mit Potential zum Leben und Arbeiten“, so Wolff. Per se sei er aktuell durchaus zufrieden mit der Stadt, allerdings habe er auch noch unglaublich viel vor. So hat sich Bretten unter anderem als Austragungsort für die Bundesgartenschau im Jahr 2031 beworben. Worauf sich die Bürgerinnen und Bürger schon jetzt freuen können: Das beliebte historische Peter und Paul Fest wird wieder stattfinden!

Lass das deine Freunde wissen!
Hier teilen!

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

Siehe auch

Corona-Fallzahlen im Landkreis Karlsruhe - beste Übersicht

Mo 25. Jan. | Corona-Fallzahlen + Impfmonitor | 16 Neuinfektionen ↓, 0 Verstorbene =, Inzidenzwert heute: 80,9 ↓

DIESE SEITE WIRD  – täglich – AKTUALISIERT! Wir bemühen uns, Ihnen die jeweilige Entwicklung täglich …

BRETTEN | Versammlung verläuft nach Anfangsschwierigkeiten ohne Auflagenverstöße

24.1.2021 | Wie die Polizeibehörde mitteilt, startete die für heute angemeldete Versammlung “Meditation für Freiheit” …