video
 
Landfunker RegioPortal | 02 - REGIO-FERNSEHEN | Knittlingen | Jay Alexander in Erinnerung an Walter Pfitzenmeier

Knittlingen | Jay Alexander in Erinnerung an Walter Pfitzenmeier

Bereits 173 x geteilt!
Bitte hilf uns, den Beitrag weiter zu verteilen. Danke!


 Filmbeitrag | Der Tenor über die Zukunft von Walters Oldtimer Museum

19.2.2020 | Bei seinen Auftritten ist Jay Alexander für seine einzigartige Tenorstimme und sein charismatisches Auftreten bekannt. Was hingegen kaum einer weiß: Der Tenor ist der Neffe von Walter Pfitzenmeier, dem Gründer des Knittlinger Museums „Walters Oldtimer“, der im Februar diesen Jahres verstorben ist. Im exklusiven Interview hat der Pforzheimer Sänger uns verraten, was ihn und seinen Onkel verbunden hat und wie es mit dem Museum weitergehen wird.

Reise in die Vergangenheit

„Allein der Geruch der Museumshalle lässt mich direkt wieder in meine Kindheitserinnerungen versinken“, erzählt Jay Alexander im Interview. Was ihm ebenso lebhaft in Erinnerung geblieben ist, ist Walter Pfitzenmeiers Gabe, Geschichten mit bleibendem Eindruck zu erzählen. Er sei ein unglaublicher Menschenfreund gewesen, aber auch ein Visionär, Freigeist und sein bester Ratgeber. Besonders die Freude am Sammeln und an alten Dingen habe die beiden verbunden.

Was wird aus dem Lebenswerk des Brettener Oldtimer-Sammlers werden? Jay-Alexander hat uns verraten, dass Eugen Mentel, der Walter bereits seit vielen Jahren mit der Museumsleitung unterstützte, die Leitung in Zukunft übernehmen wird. „Es ist Walters größter Wunsch gewesen, sein Lebenswerk am Leben zu halten“, betont der Sänger. „Umso wichtiger ist es, dass das Museum weiterhin gut läuft.“

Leidenschaft für die Musik

Neben der Leidenschaft zu Oldtimern, teilen sich Onkel und Neffe auch die Freude an der Musik. Denn Walter Pfitzenmeier  war auch leidenschaftlicher Mandolinenspieler und Mitglied des Mandolinen-Orchesters der „NaturFreunde Bretten“. Außerdem besuchte er regelmäßig die Konzerte seines Neffen. „Ich hätte ihn gerne bei meinem ersten Kirchenkonzert in diesem Jahr dabei gehabt“, betont Jay Alexander. Es habe ihm immer viel Kraft gegeben, Walter und dessen Frau Paula bei den Konzerten zu sehen.

Trotz des Verlustes wird es für den Tenor ereignisreich weitergehen. In diesem Jahr wird er nach 25 Jahren ein letztes Mal als Duo „Marshall & Alexander“ auftreten. Eine  Abschiedstournee sei bereits geplant. Der nächste Auftritt wird am 01.März um 18 Uhr in der Durlacher Stadtkirche stattfinden. Dabei soll das Publikum durch die handgemachte Musik und die einzigartige Akustik Kirchenlieder neu erfahren. „Kirchenlieder, die über so viele Jahrhunderte bestehen, müssen einfach etwas Besonderes an sich haben. Und das wollen wir mit dem Konzert ergründen“, so der Musiker.

Anlässlich seines Kirchenliederkonzerts verlosen wir 2x 2 Eintrittskarten und 2 CDs!

Um die Tickets zu gewinnen, schickt uns eine E-Mail mit dem Stichwort “Jay Alexander Ticket” an medien@egghead.de.

Um die CD „Geh Aus, Mein Herz…“ zu gewinnen, schickt uns eine E-Mail mit dem Stichwort “Jay Alexander CD” an medien@egghead.de.

Einsendeschluss: 26. Februar

Die Tickets werden an der Abendkasse hinterlegt.

Mehr Informationen unter:  www.jayalexander.de

Bereits 173 x geteilt!
Bitte hilf uns, den Beitrag weiter zu verteilen. Danke!

_

Anzeige

willi_die_buehne_290x290px

_

_

Anzeige

der_tod_und_der_traeumer_290x290px

_