NICHTS VERPASSEN?
video
 

Heidelberg/Bretten | Was macht eine Brettener Peter-und-Paul-Gruppe auf dem Heidelberger Schloss?

Bereits 155 x geteilt!
Bitte teile diesen Artikel auch. Danke!


 Film zum Schauspiel | Kurprinz Ludwig zu Besuch am Heidelberger Schloss

06.06.2019 | Ein denkwürdiges Spektakel bot sich den Touristen, die an Christi Himmelfahrt das schöne Wetter genossen und das Heidelberger Schloss besuchten. Wohl keiner von ihnen hätte damit gerechnet, dort auf eine Schar gewandeter Menschen zu treffen, die aussahen, ob sie direkt dem 16. Jahrhundert entsprungen wären.

Gewissermaßen ist das aber gar nicht so falsch.

Die bunte Truppe hat ihren Ursprung nämlich am Brettener Peter-und-Paul-Fest. Um das zu erklären, müssen wir einen kleinen Exkurs in die Vergangenheit machen:

Im Jahr 1504 stand Herzog Ulrich von Württemberg vor Brettens Stadttoren, konnte jedoch durch eine List zum Rücktritt gezwungen werden.

Dieser glückliche Umstand sorgte dafür, dass er nicht als Sieger weiterziehen konnte, um Heidelberg und somit auch das mittlerweile berühmteste Denkmal Baden-Württembergs zu zerstören.

In besagtem Jahr war auch Kurprinz Ludwig der V. in Bretten und verhandelte den Friedensvertrag mit den Belagerern. Vier Jahre später, im Jahr 1508, bestieg er als Kurfürst den Thron und begann, die damalige Burg umzubauen und wehrfest zu machen.

Wieso ließ Kurprinz Ludwig der V. plötzlich die damalige Burg in Heidelberg umbauen?

Heiko P. Wacker, promovierter Historiker und Mitglied der Brettener Artillerie 1504, stellte sich diese Frage. Wäre es möglich gewesen, dass Ludwig damals in Bretten einen Plan, eine Zeichnung erhielt, die ihm verriet, wie er gegen feindliche Truppen bestehen könne und daraufhin dann als Kurfürst den Umbau in die Wege leitete.

Inszenierung auf dem Heidelberger Schloss

Dieses fiktive Szenario, die Überreichung des Planes an Ludwig durch die Brettener Artillerie sollte vor Pubklikum im Heidelberger Schloss nun inszeniertwerden. Als Darsteller dazu konnte Wacker eine ausgesuchte Peter-und-Paul-Gruppe gewinnen. Marius Meyerhoff, der beim Peter-und-Paul-Fest den Kurprinzen verkörpert, ließ sich diese Rolle auch bei diesem Schauspiel nicht nehmen.

Am Vatertag, Christi Himmmelfahrt,  wurde die Idee nun umgesetzt, um in einem fiktiven Schauspiel dem Kurprinzen zu zeigen, was er denn später einmal bauen würde.

KraichgauTV fuhr mit der gesamten Truppe mit nach heidelberg und hat für alle Brettener und andere Geschichtsinteressierte diesen Filbeitrag mitgebracht.

Viel Vergnügen mit einer zwar ausgedachten, aber durchaus so möglichen Geschichte anno 1504.

BUCHVERLOSUNG

Heiko P. Wacker verfasste über das Heidelberger Schloss seine Doktorarbeit und ist somit ein Fachmann. Er schrieb ein Buch mit dem Titel “Das Heidelberger Schloss”, in dem es um seine facettenreiche Geschichte geht. Wir verlosen 5 Exemplare dieses informativen Buches.

Einfach eine Mail an medientrio@egghead.de mit dem Stichwort “Heidelberg” schicken und mit etwas Glück gewinnen.

Zurück zur
STARTSEITE
Events der Woche Icon-Landfunker-Kreis-150 Videos der Woche
Alle Termine

 

_

Anzeige

sparkasse_kraichgau_290x290px

_

Siehe auch

ss_1046525380 Euro-Palette Palette

Bretten | Euro-Paletten von Betriebsgelände entwendet

Blaulicht | Paletten im Wert von 1.100 € entwendet – Zeugen gesucht 22.08.2019 | 125 …

Auto-Gefahr-Gegenverkehr-Geschwindigkeit-Risiko-ss170108288

Bretten | Unfall auf der B 35

Blaulicht | Zeugen gesucht wegen unterschiedlicher Angaben der Fahrer 14.08.2019 | Zeugen sucht die Polizei …