video
 

Forst | Das Projekt „Feuerbestattung“ geht in die nächste Runde

Bereits 17 x geteilt!
Bitte hilf uns, den Beitrag weiter zu verteilen. Danke!


Filmbeitrag | Initiative „Gegen das Krematorium“ wehrt sich

10.07.20 | „Forst soll ein Krematorium bekommen!“. Das Bekanntwerden dieses Umstands sorgte für jede Menge Aufruhr in der Gemeinde, woraufhin sich besorgte Bürgerinnen und Bürger zur Initiative “Gegen das Krematorium” zusammengeschlossen haben.

Noch vor der anstehenden Gemeinderatssitzung, bei der über Baugenehmigung gesprochen wurde, befragten wir einige Projektgegner, die in unmittelbarer Nähe des neuen Krematoriums leben würden.

Die anfallenden Emissionen, der neue Alltag der Kinder neben solch einer Verbrennungslage und das möglicherweise erhöhte Verkehrsaufkommen, beunruhigen die Eltern und Anwohner sehr.
Nachdem die Krematoriums-Gegner zum Protest aufgerufen hatten, war auch die Gemeinderatssitzung am Montag, den 06.07.2020, auf der allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern das Projekt ausführlich vorgestellt wurde, entsprechend gut besucht.

Wie es mit dem Projekt „Feuerbestattung“ nun in Zukunft weitergehen soll und was genau auf der Gemeinderatssitzung entschieden wurde, sehen Sie in diesem Beitrag.

Weiterere Beiträge zum gleichen Thema in Forst

01.07. | In Forst soll ein Krematorium gebaut werden. Bürger protestieren.
Zum Artikel …
02.07. | STREITTHEMA KREMATORIUM | Wie und was wird in Forst geplant?
Zum Artikel …
04.07. | KREMATORIUMS-FRAGE | Keine sanfte Ruhe auf dem Forster Dorf-Friedhof
Zum Artikel …
07.07. | KREMATORIUM – JA/NEIN? | Forst bewegt sich.
Zum Artikel …
10.07. | Forst | Das Projekt „Feuerbestattung“ geht in die nächste Runde.
Zum Filmbeitrag …

 

Siehe auch

kw32_Düsenjäger_Baustelle_Schlossachse_Friedrichsstraße_Bruchsal_2020

VOLLSPERRUNG FRIEDRICHSTRASSE | Die Schlossachse bekommt ihren Radweg

60-sec-Video | So soll das Radfahren in der Barockstadt angenehmer werden 06.08.2020 | Hier wird …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.