video
 

Bruchsal | Notfalleinsätze, Rettungsmaßnahmen und Patientennotrufe – Der Malteser Hilfsdienst e.V. in Corona-Zeiten

Bereits 9 x geteilt!
Bitte hilf uns mit einer Empfehlung, den Beitrag weiter zu geben. Danke!


Filmbeitrag | Im Interview spricht Jens Midderhoff (stellv. Bezirksgeschäftsführer) über neue Hygienemaßnahmen und die Zustände der vergangenen Wochen

26.06.20 |Der Malteser Hilfsdienst ist bundesweit an über 700 Orten vertreten und zählt zu den größten caritativen Dienstleistern in ganz Deutschland. Die Hilfsorganisation ist vielen Menschen bekannt, jedoch bedarf es bei der genauen Zusammenstellung und Gründungsgeschichte bestimmt auch bei Ihnen noch an Aufklärung. Auch Ulrich Konrad wollte noch einmal genauer wissen, welche Dienstleistungen bei den Maltesern angeboten werden und wie es der Organisation zu Corona-Zeiten erging.

Dafür lud er Jens Midderhoff ein, der ihm als stellvertretender Bezirksgeschäftsführer Rede und Antwort stand. Gemeinsam unterhielten sie sich über die Leitsätze sowie Prinzipien der Malteser, ob ehrenamtliche Mitarbeiter weiterhin gesucht werden und diese in Corona-Zeiten überhaupt arbeiten durften.

Der Dienststellenleiter, der neben Wiesloch auch für Karlsruhe und Bruchsal zuständig ist, betont, dass die persönliche Nähe bei den Maltesern an oberster Stelle steht. Umso wichtiger war es für die über eine Millionen Mitglieder, dass sie auch in schweren Zeiten für die Patienten und deren Ängste, Nöte und Sorgen da sein können. Der flexible Einsatz der Mitarbeiter verhalf letztendlich dazu, dass die Hilfsorganisation über die Corona-Krise ganz gut hinweg kam, so Jens Midderhoff.

Wenn Sie nun wissen möchten, wie genau der Hausnotrufdienst funktioniert, ob und wie weiterhin für Sie in Notlagen gesorgt werden kann und woran man einen Malteser Helfer erkennen kann, sollten Sie sich dieses Interview unbedingt ansehen.

 

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

_

Anzeige

_

_

Anzeige

_

_

Anzeige

_

Siehe auch

Frau, Frauentag, Gleichberechtigung, Emanzipation, Mädchen

Karlsruhe | Landratsamt Karlsruhe beteiligt sich am “Equal Pay Day” am 10. März

17.02.2021 | In diesem Jahr fällt der internationale Aktionstag für gleiche Bezahlung von Frauen und …

Bretten | Wieder Vetrauen gewinnen – Runder Tisch mit Vertretern der Interessengemeinschaft Brettener Innenstadt (IGBI)

25.02.2021 | Nach einer Videobesprechung in der vergangenen Woche hatte die Stadtverwaltung Bretten am Montag …