video
 

Bruchsal | Keine Football-Saison 2020?

Bereits 48 x geteilt!
Bitte hilf uns, den Beitrag weiter zu verteilen. Danke!


Filmbeitrag | Neue Gesetze, Verordnungen und Empfehlungen schränken das Vereinsleben des SV26 Bruchsal e.V. ein

26.06.20 | Unser Kamerateam wagte sich einmal aus der Sicherheit des hauseigenen Studios hinaus und besuchten den SV62 Bruchsal. Hier fühlte Moderatorin Christine Link einigen Mitgliedern der Vorstandschaft auf den Zahn, wie es dem Verein während der Corona-Krise erging.

Jürgen Siegele (Vorsitzender Verwaltung) spricht in diesem Interview ganz offen darüber, dass die Krise das Vereinsleben auf den Kopf gestellt und die Mitglieder deutlich überrascht hatte. Neben Fußball und Tischtennis bietet der SV62 auch die Möglichkeit an, sich bei der Footballmannschaft oder als Cheerleader sportlich auszutoben. Jede Abteilung musste in der Krise unterschiedlich betrachtet und behandelt werden und steht auch zukünftig vor unterschiedlichen Herausforderungen, so Jürgen Siegele. Dank der vorausschauenden Arbeit der einzelnen Mitglieder konnte rechtzeitig ein neues Sicherheits- und Hygienekonzept erstellt werden, das nun flexibel an die Lockerungen angepasst wird.

Ebenso befindet sich der Verein auch nicht in einer finanziellen Notlage, klärt Thomas Hartmann (Vorsitzender Finanzen SV62) auf. Der Verein wurde auch während der Krise weiterhin tatkräftig von seinen Sponsoren unterstützt und muss nur aufgrund des Wegfallens von Veranstaltungen mit finanziellen Einbußen rechnen.

Die Tischtennisabteilung wird von Alexander Riffel geleitet. Er spricht in in diesem Interview unter anderem darüber, dass seit Mitte März die Tischtennissaison offiziell unterbrochen wurde und auch der neue Saisonstart steht noch in den Sternen steht. Dank der neuen Hygienevorschriften und Abstandsregelungen ist ein normaler Spielbetrieb unmöglich, so Alexander Riffel. Dennoch blickt er optimistisch in die Zukunft und plant sowie organisiert er die Anmeldungen der anstehenden Kreismeisterschaften.

Auch Tobias Nagel (Abteilungsleiter American Football), muss sein Training neu gestalten. Eine Unterteilung in drei Gruppen und kontaktloses Ausdauer- und Krafttraining stehen nun auf dem Plan.

Ob die „Bruchsal Rebels“ vom anstehenden Ligabetrieb zurücktreten müssen, ob Neuzugänge weiterhin beim SV62 Bruchsal möglich sind und ob die Tischtennisspieler ebenso wie die Fußballspieler demnächst wieder trainieren können, klärt Christine Link in diesem Beitrag auf.

Siehe auch

SEHENSWERT | Kabarettist Florian Schröder testet Meinungsfreiheit bei Freiheits-Demo in Stuttgart

“Ich habe heute den Querdenkern in Stuttgart einen kleinen Besuch abgestattet und mal die Grenzen …