video
 

Bretten | Der traditionelle Weinmarkt zu Corona-Zeiten

Lass das deine Freunde wissen!
Hier teilen!


60-sec-Video | So war es und so soll es wieder werden

02.10.2020 | Jedes vierte Septemberwochenende findet in Bretten der traditionelle Weinmarkt statt. Doch wie viele Verantaltungen stand auch dieses Highlight der Melanchthonstadt unter einem schlechten Stern.

Coronabedingt konnte das normalerweise 3-tägige Fest nicht wie gewohnt stattfinden. Als Ausgleich erarbeitete die Stadt Bretten ein Ersatzprogramm, dass sich über die gesamte Innenstadt erstreckte. Am Wochenende des 26 und 27 Septembers wurde zu einem Mix aus Kunst, Genuss und Musik zum Genießen und Entdecken eingeladen. Doch auf Grund des durchwachsenen Wetters blieben die zahlreichen Besucher dieses Jahr eher aus. Dennoch erfreuten sich einzelne Brettener an den “Programminseln” die am historischen Marktplatz, in der Fußgängerzone, am Kirchplatz und auf dem Seedammparkplatz eingerichtet waren. Durch die großzügige Verteilung der Stände und die Aufteilung der verschiedenen Bereiche ergab sich somit insgesamt ein weitläufiger Rundlauf durch die Innenstadt. Dennoch bleibt zu hoffen, dass der Weinmarkt im Jahr 2021 wieder wie gewohnt stattfinden kann.

 

 

Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

_

Anzeige

_

_

Anzeige

_

_

Anzeige

_

Siehe auch

“R2D-Efeu”-Ein kleiner Roboter erobert Bruchsal

03.03.2021 | Am Mittwoch den 3. März luden die Repräsentanten des EfeuCampus-Projekts zu einer Kennenlernrunde mit …

Zwischen Proben, Auftrittsausfällen und Novemberhilfen – Opernsänger Martin Gantner erzählt

Studiointerview | Corona wirkt sich auf alle Branchen aus, auch auf die Künstlerszene. Um ein …