NICHTS VERPASSEN?
adidas Schuhe Neudorf
Konstantin Baumann

Konstantin Baumann – Made in Neudorf

Wir freuen uns, wenn du
diesen Artikel weiter verbreitest. Danke!


Icon-Stadtmagazin WILLI Reportage | adidas-Designer aus Graben-Neudorf

Aus RegioMagazin WILLI 05/19

Ich kenne Konstantin Baumann seit ziemlich genau zehn Jahren. Nur, dass ich nie Konstantin zu ihm sagen würde –
er ist Konny. Ein Freund meines kleinen Bruders und schon immer irgendwie besonders. Besonders nett, besonders aufmerksam, besonders kreativ. Heute ist er Footwear Designer bei Adidas und Hollywood Stars tragen seine Sneaker. Wie hat er das geschafft?

Schon während seiner Schulzeit hat der heute 26-Jährige seine Kreativität entdeckt. Ganz zum Leidwesen seines Mathelehrers: „Er hat immer gesagt, ich solle weniger zeichnen und mehr lernen.“ Konny lacht: „Heute bin froh, dass ich nicht auf ihn gehört habe!“ Er hatte schon früh den Wunsch, etwas zu kreieren. Zunächst war es ihm egal, ob es um Comics, Grafiken oder Produkte geht. Das hat sich jedoch geändert: „Mein technisches Interesse wurde immer größer. Ich habe viel experimentiert.“ Er wollte nicht nur digital arbeiten, sondern etwas Echtes erschaffen, etwas zum Anfassen.

„Ich wollte einen Mehrwert für die Menschen schaffen. Etwas designen, das man wirklich nutzt.“ Und das tat er dann auch: „Irgendwann haben ein Kumpel und ich T-Shirts mit Bleiche bearbeitet, einfach so, aus Spaß. Es sah ziemlich cool aus, also haben wir weitergemacht.“ Sie haben ihr Verfahren professionalisiert und schon bald außerhalb des Freundes-und Familienkreis Anhänger gefunden. Nach T-Shirts kamen Cappys und die Marke „Satiiva Couture“ war geboren. Bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Umkreis wurden seine Entwürfe so etwas wie ein Geheimtipp und die Produkte heiß begehrt. „Dabei war das eigentlich nie geplant, es hat sich einfach so ergeben.“

Hollywood-Star Jonah Hill trägt die von Konstantin entworfenen Schuhe

Für sein Studium in Industrial Design in Pforzheim absolvierte er ein Vorpraktikum bei einer Schreinerei und Metallverarbeitenden Firma. Für ihn hat Design nicht nur etwas mit Stift und Papier zu tun – es ist viel mehr: „Ich finde Gestaltung geht weit über Papier oder den Bildschirm hinaus. Es beeinflusst uns jeden Tag. Und ich will meinen Teil dazu beitragen.“ In der Uni kam Konny schließlich auch das erste Mal mit Schuhen als Designprodukt in Kontakt: „Ich habe ein Sportschuh Konzept als Semesterarbeit entworfen und parallel dazu immer Zeichnungen und Ideen auf Instagram gepostet.“ Unter einem Bild hat er geschrieben „Looking for an Intership“, also „Suche nach einem Praktikum“. Kurz darauf meldete sich ein Designer von Adidas Originals. „Ein paar Wochen später hatte ich dann einen Praktikumsplatz, aus dem im Anschluss eine Festanstellung wurde.“

„Ich fand Schuhe schon immer sehr interessante Produkte. Irgendwas wird immer verbessert, besser gelöst, neu kombiniert. Schuhe sind einfach Produkte, bei denen es konstant Veränderungen gibt. Das hat mich fasziniert.“ Konny bezeichnet sich selbst als sehr neugierigen Menschen. Eine Eigenschaft, die bei Adidas gefordert und gefördert wird: „Man verfällt hier nie in Routine. Es gibt immer wieder neuen Input, Arbeitsweisen.“ Teamwork ist für Konny dabei ein wichtiges Thema: „Das tolle hier ist, dass man von vielen Experten und talentierten Menschen umringt ist, von denen man lernen kann, schnell Antworten und Lösungsvorschläge bekommt und täglich inspiriert wird.“

Sneaker bei Adidas zu designen klingt nach einem absoluten Traumjob, so wirklich vorstellen, wie ein Schuh entsteht, können sich aber die wenigsten Menschen. Konny erklärt es: „Unser Jahr ist in zwei „Seasons“ aufgeteilt – Frühling/Sommer und Herbst/Winter. Wir arbeiten in funktionsübergreifenden Teams, welche sich aus Marketing, Entwicklung und Design zusammensetzen. Die erste Hälfte einer Season ist die Konzeptphase, bei der wir mehr mit dem Marketing zusammenarbeiten. In der zweiten Hälfte steht dann die Entwicklung im Fokus, um den Schuh für die Produktion und Markteinführung fertigzustellen. Momentan arbeiten wir an der Herbst/Winter Kollektion für 2020.“

Seinen ersten Sneaker, „LXCON“ gibt es bereits seit Anfang des Jahres zu kaufen. Wer Konnys Schuhe trägt, ist in guter Gesellschaft: Hollywood Stars, Musiker und Sportler tragen seinen Entwurf: „Es ist ein tolles Gefühl, wenn dein Design realisiert wird. Vor allem, wenn eine große Firma wie Adidas an deine Arbeit glaubt. Ich freue mich darauf, weiterhin Kick-Ass-Schuhe zu entwerfen, die den Menschen Freude bereiten.“

Text: Lidija Flick; Bilder: Konstantin Baumann, © adidas

Dein Kontakt zum WILLI-Team! Klick mich, wenn du eine Mitteilung für uns hast

Dein Kontakt zum WILLI-Team! Klick mich, wenn du eine Mitteilung für uns hast


Die Region ist voll mit Geschichten und Ereignissen. Wer nah dran ist, weiß mehr. Vielleicht hast du ja einen Tipp für uns? Wir berichten für über 200.000 Menschen hier in der Region.

Wir sind gespannt!


Fotos an WILLI senden?
Aus Sicherheitsgründen bitte per E-Mail an
medien@egghead.de

 

Gib uns deinen Tipp!

Fülle die Felder hier unten aus und schicke uns deinen Tipp. Wir sind gespannt!

Icon-FacebookBesuche unsere Facebookseite. Wie wär’s?

_

Anzeige

sparkasse_kraichgau_290x290px

_

Siehe auch

Kolumbarien Friedhof Urnenkammern Graben

Graben-Neudorf | Gemeinde investierte 100.000 Euro in neue Kolumbarien

Meldung | Neue Urnenkammern auf dem Friedhof Graben 14.08.2019 | Rund 100.000 Euro investierte die …

Graben-Neudorf | 10./11.08. | Seefest der Neudorfer Karnevalsgesellschaft

Wochenendtipp | Traditionelles Seefest bei der Grillhütte beim Prestelsee 06.08.2019 | Am Samstag und Sonntag, …