NICHTS VERPASSEN?
Kommunalwahl Wahlplakate Bruchsal

Kommunalwahl | Gut plakatiert ist halb gewonnen?

Wir freuen uns, wenn du
diesen Artikel weiter verbreitest. Danke!


Icon-Stadtmagazin WILLI Tour de Wahlplakate | Plakatieren ist Geldverschwendung?!

Aus RegioMagazin WILLI 05/19

Nun ja, es gibt Leute, die behaupten Plakate hätten keine Wirkung; es seien die neuen Medien, die die Wahl bestimmen. Die Kandidaten setzen aber offensichtlich auf das was sie selber sehen. So treibt manches Blüten. Leider hingen bis zum Redaktionsschluss noch nicht alle Plakate.

Bruchsal

In Bruchsal sind die Alleen mit Bildern der Kandidaten übersät. (O-Ton einer Betrachterin: Allee des Grauens). Die CDU hat gleich zum Auftakt fett zugepflastert. Regieanweisung: alle lächeln. Gute Laune versprühen kommt immer gut, auch wenns weh tut. Manchmal hat man den Eindruck Photoshop wäre Pate. Die Kandidaten empfehlen im Untertext man solle Thomas, Hans oder Helmut wählen. Unter Freunden duzt man sich. Nur der arme Glaser (Andreas heißt er) hat wohl keine Freunde. Oder will nicht geduzt werden? Oder etwa, weil er als Kuckucksei nur für den Kreistag plakatiert, aber im großen Fotoshooting kostengünstig mit geschossen wurde? Eva und Fabian kommen da ziemlich souverän. Schnörkellos tauchen die beiden auf. Gut gelaunt empfehlen sie sich als junge Alternative. Über den Briefmarken der Wettbewerber zeigt es nicht nur Größe, sondern auch Klasse. Die Freien Wähler haltens mit Inhalten: „Mobilität“. „Ehrenamt“. „Innenstadt“. Da weiß man, was man hat. Also fast. Daneben verblasst ein CDU- Slogan „Mit den Menschen, für die Menschen“. Wer sich übrigens der Wanderpartei anschließen will hat am 1. Mai Gelegenheit. Gleich unter den 12 SiebenGscheiten. Rekord waren 5 Plakate an einer Stange. 10 Plakate nebeneinander. 19 Menschen auf einem Plakat. Die meisten haben den Wahltag akribisch notiert (25.05.2019). Leider hatte keiner die Uhrzeit; das wäre vermutlich wichtiger. Am Damianstor thront die Tierschutzpartei. Und Frau Manke. Am Kino war es eine echte Bereicherung. Die Stadtkirche hat sich uns erst beim zweiten Hinsehen erschlossen: Bis an die Grenzen der Erde hielten wir für ein Plakat der Rechten, es war aber eine Ausstellung.

Forst

In Forst setzen sich sechs junge Sozialdemokraten für Forst ein. Gut so, aber kaum zu erkennen, egal wie sie stehen. Macht euch doch nicht kleiner. Brust raus, Kopf hoch! Den Heidesee wollen sie erhalten. Dafür sollen wir am 26.05.2019 stimmen. Ja, das steht da wirklich. 2019. Nicht, dass Sie 2020 wählen gehen. Da hat der Buchhhalter zugeschlagen. Ob Gutes wirklich verbessert wurde fragt die SPD an. Und Katarina Barley „Kommt zusammen für Europa“. In Forst? Dazwischen wünscht die CDU nochmal kurz Frohe Ostern, das findet auch Martin Schulz. Kann nicht schaden, während die Freien Wähler hier im modischen Blau mitteilen, dass Forst ihr Zuhause sei. Aha! Dafür haben sie es wie die meisten ganz ökonomisch gelöst. Jeweils sechs Mann/Frau pro Plakat lassen die Kosten senken. Das Plakätchen auf großen Aufstellern lässt ahnen wie sparsam sie sind. Man erkennt halt nix. Aber man kennt sich ja!
Wie die Grünen darauf kommen, dass gerade in Forst gutes Klima und Vielfalt Zuhause sei, bleibt ein Geheimnis. Wir nehmen es aber gerne zur Kenntnis.

Ubstadt-Weiher

Die Freien Wähler sind so frei, dass man an jedem Ort etwas anderes sieht. Ob blau ob gelb, elles des selb! Zugegeben haben die Ubstadt-Weiherererer mit ihrem “MEHR” zumindest Aufmerksamkeit. 4 Teile ein Ganzes ist dann am Ende eine triviale Botschaft. Das Plakat hätte mehr verdient. Ob die SPD aus Ubstadt-Weiher die Menschen auf den vier kleinen Bildern mit dem Starken Team für UWeiha meint, erschließt sich nicht. Die CDU zeigt gleich 19 (neunzehn) Akteure, die die Heimat erhalten wollen. Die 19 waren hier die einzigen Menschen auf dem Platz.

Heidelsheim

In Heidelsheim ist die SPD “WIR für Heidelsheim”. Die Afd verbreitet Angst für Deutschland, während die CDU Bruchsal mit Augenmaß entwickeln will. Wer verantwortet, dass der Heidelsheimer Kandidat über den Promis thront meldet sich bitte bei der Stadtverwaltung. Auf einem Plakat konnten wir mit Mühe “Einheitsbrei” entziffern und “Heiße Eisen anfassen”. Da fehlt nicht nur Farbe.

Dein Kontakt zum WILLI-Team! Klick mich, wenn du eine Mitteilung für uns hast

Dein Kontakt zum WILLI-Team! Klick mich, wenn du eine Mitteilung für uns hast


Die Region ist voll mit Geschichten und Ereignissen. Wer nah dran ist, weiß mehr. Vielleicht hast du ja einen Tipp für uns? Wir berichten für über 200.000 Menschen hier in der Region.

Wir sind gespannt!


Fotos an WILLI senden?
Aus Sicherheitsgründen bitte per E-Mail an
medien@egghead.de

 

Gib uns deinen Tipp!

Fülle die Felder hier unten aus und schicke uns deinen Tipp. Wir sind gespannt!

Icon-FacebookBesuche unsere Facebookseite. Wie wär’s?

Siehe auch

Theater Bühne Auftritt Aufführung Kunst

Bruchsal | Mit einem Schnupper-Abo die Badische Landesbühne entdecke: 3 Stücke für 33 €

13.11.2019 | Egal, ob zu Weihnachten, für einen Geburtstag oder nur, um eine Freude zu …

Bruchsal | Erster von drei versenkbaren Pollern geht in Betrieb

12.11.2019 | Am Mittwoch den 30.Oktober ging an der Zufahrt zur Fußgängerzone „Am Alten Schloss“ …