fbpx

KARLSRUHE | PM | Nicolas Zippelius MdB kritisiert Vorgehen des KVV

Lass das deine Freunde wissen!

23.11.2021 | Nicolas Zippelius, Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Karlsruhe-Land, kritisiert das Vorgehen des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV), im gesamten Tarifgebiet nur noch
Fahrkarten für den sofortigen Fahrtantritt zu verkaufen und die Fahrkartenentwerter abzuschaffen.

Das Landfunker-RegioPortal bietet in Verbindung mit WILLI, das RegioMagazin und KraichgauTV, das RegioFernsehen Politikerinnen und Politikern Raum für Pressemeldungen. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht. Die Entscheidung über die Veröffentlichung trifft die Redaktion. Pressemeldungen, wie auch die nachfolgende stammen nicht aus unserer Redaktion und spiegeln nicht die Meinung unserer Redaktion wider.

„Schon die diesjährige Fahrpreiserhöhung war ein falsches Signal! Das Bahn- und Busfahren nun unattraktiver zu machen, indem Tickets nicht mehr im Voraus gekauft werden können,
zeigt, dass sich die Verantwortlichen des KVV von den Bedürfnissen der Kundinnen und Kunden entfernt haben.“, so Nicolas Zippelius MdB. Ein attraktiver öffentlicher Personennahverkehr brauche eine kundenorientierte Tarifgestaltung und einen nutzerfreundlichen Service. Beides lasse der KVV mit dem Wegfall der Vierer-Karte sowie der Fahrkartenentwerter vermissen. Selbstverständlich seien neue digitale Vertriebswege anzubieten, aber nicht auf Kosten etablierter und gern genutzter Angebote.

Er unterstütze hier ausdrücklich die CDU/Junge Liste-Kreistagsfraktion und seinen Kreistagskollegen André Jackwerth, der im Rahmen der vergangenen Kreistagsitzung das Vorgehen
des KVV-Aufsichtsrats beanstandete. Viele Probleme des KVV seien hausgemacht und würden dazu führen, dass sich eher weniger als mehr Menschen dafür entscheiden werden, dauerhaft
auf den ÖPNV umzusteigen. „Wir müssen die Tarifgestaltung kundenorientiert ausrichten. Nur so wird es möglich sein, mehr Menschen für den ÖPNV zu gewinnen.“, so Zippelius abschließend.

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

Ja, ich abonniere den