KARLSRUHE | Bewegungsspaß mit dem Bewegungspass

Lass das deine Freunde wissen!

20.09.2021 | Seit Juni finden wieder die von der AOK unterstützten Zertifizierungsschulungen für den Bewegungspass statt.

Seitdem wurden vier Schulungen mit 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmern durchgeführt. 88 Einrichtungen profitieren im Stadt- und Landkreis bereits von diesem Programm. „Die Zeit ging wie im Fluge vorüber“, „super Schulungsleiterinnen“, „abwechslungsreich und stimmungsvoll“ – so lauten einige Rückmeldungen zu den Zertifizierungsschulungen für pädagogisches Fachpersonal.

Mit ihrer Motivation zu den Übungen des Bewegungspasses haben die Schulungsleiterinnen die Teilnehmenden angesteckt und animiert, den Bewegungspass auch in der eigenen Einrichtung einzuführen. Auch wenn einige Einrichtungen über wenig Bewegungsraum verfügen können mit kreativen Ideen die Übungen dennoch umgesetzt werden, egal ob im Freien auf dem Spielplatz, beim Ausflug in den Wald oder einfach im Garten. Auch ein Flur im Kindergarten oder der Gruppenraum reichen aus, um die Übungen durchzuführen.

Das Konzept des Bewegungspasses hat die Fachkräfte in den Schulungen auf jeden Fall überzeugt. Überzeugt vom Konzept ist auch die Kita St. Wendelin in Ubstadt-Weiher. Sie führt den Bewegungspass nun schon seit zwei Jahren durch: „In unserer Kita erhält jedes Kind seinen eigenen Bewegungspass, den das Kind von zwei bis sieben Jahren begleitet und somit auf die gesamte Vorschulzeit ausgelegt ist. In der Zwischenzeit haben wir uns richtig eingearbeitet und es geschafft die Übungen in unseren pädagogischen Alltag zu integrieren. Ob als kleine Einheit bei den wöchentlichen Turnstunden, als spontane Übung während des Freispiels im Innen- und Außenbereich, oder als motorische Einlage im Morgenkreis, die Übungen zum Bewegungspass finden sich sowohl in der Krippe als auch im Kindergartenbereich überall.

Die Kinder haben Spaß dabei und vor allem das Einkleben eines Stickers nach erfolgreicher Bewältigung einer Aufgabe macht sie stolz“, so Tamara Neithardt, Kitaleitung aus Ubstadt-Weiher. Der Bewegungspass kann aber auch im Sportverein von Übungsleitungen durchgeführt werden. Hier können die Kinder die Übungen des Bewegungspasses während regelmäßigen Sportangeboten für Kinder durchführen. Wenn der Bewegungspass voll ist, erhalten die Kinder einen Drachenbeutel als Geschenk. Dieser ist z.B. bestens geeignet, um die Sportsachen für den Schulsport oder den Sportverein zu transportieren. Am Ende dieses Kindergartenjahres erhielten über 80 Kinder aus dem Landkreis den Drachenbeutel.

In diesem Jahr stehen noch Plätze für Übungsleitungen für die Bewegungspass-Schulung am 9. Oktober in Karlsruhe zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie unter https://gesundheitskonferenz.landkreis-karlsruhe.de/Aktuelles/

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

Lass das deine Freunde wissen!

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

Siehe auch

KARLSRUHE | Mitmachen und Ideen einbringen für mehr nachhaltige Energie

18.10.2021 | Energie! Karlsruhe Pre-Climathon 2021 – Wir hacken uns die Welt grün! Unter diesem …

KARLSRUHE | Genussmeile auf über 140 Metern in der Markthalle

14.10.2021 | Wie schmeckt sie eigentlich, die offerta-Region? Das können Besucher ab dem 30. Oktober …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.