fbpx

KARLSDORF-NEUTHARD | Spendenfahrt nach Ungarn

Lass das deine Freunde wissen!

10.03.2022 | Bereits zum 37. Mal machte sich jetzt ein Hilfstransport mit Spendengütern zugunsten von bedürftigen Einwohnern und Einrichtungen in der Karlsdorf-Neutharder Partnergemeinde Nyergesújfalu auf den Weg nach Ungarn.

Bei der 36. Spendenfahrt im vergangenen Juni hatten alle Beteiligten noch gehofft, dass wir beim nächsten Mal die gesammelten Spenden wieder selbst vor Ort überreichen können“, eröffnen die Spendenfahrer Roland Weschenfelder und Uwe Heneka.  Pandemiebedingt nutzte man nun aber doch wieder einen LKW einer ungarischen Speditionsfirma, der auf dem ohnehin anstehenden Rückweg nach Ungarn vom Bauhof der Gemeinde fachmännisch beladen wurde.

Unter anderem wurden für das Altenheim St. Michael in Nyergesújfalu Rollstühle, Rollatoren, Geschirr, Besteck, Windeln, Bettwäsche, Handtücher sowie ein hydraulisches Pflegebad und diverse Pflegehilfsmittel auf den Weg gebracht.  Überdies gingen wieder Kinderwagen, Nähmaschinen, Fahrräder, Kleidung, Schuhe, Spielsachen, Nahrungsmittel, Brillen, Schulbedarf und einiges mehr mit auf die gut 900 Kilometer lange Strecke.

Ein herzlicher Dank geht an die Tagesoase der Caritas für die hydraulische Pflegebadewanne und an die Firma Uwe Heneka, Zimmerei- und Holzbaubetrieb, die für die Akkubatterien für den Wannenlifter aufkamen“, heißt es. Unterstützt wurde die Tour erneut auch vom Bruchsaler Sanitätshaus St. Georg und von Luzia und Felix Baumgärtner.

Die Initiatoren danken allen Spenderinnen und Spendern für die erneut große Spendenbereitschaft.  Nach der Tour ist vor der Tour, wie zu erfahren war, und so ist bereits die nächste Spendenfahrt in Planung. 

Dafür werden wieder gerne Zuwendungen, auch Geldspenden, angenommen.
Nähere Informationen gibt es bei Roland Weschenfelder (Tel. 4 27 21) und Uwe Heneka (Tel. 4 90 95).

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

Ja, ich abonniere den