NICHTS VERPASSEN?
csm_13_bruchsal-schloss-bruchsal-karin-hieronumus_foto-karin-hieronimus_24430b785e
Karin Hieronimus

Karin Hieronimus – Oper für alle

Wir freuen uns, wenn du
diesen Artikel weiter verbreitest. Danke!


Icon-Stadtmagazin WILLI Reportage | Die Königin und die Opernsängerin

Aus RegioMagazin WILLI 03/19

Karin Hieronimus hat als Jugendliche in Oberöwisheim gedacht, dass man „als normaler Mensch vom Dorf“ überhaupt keine Opernsängerin werden kann. Sie wurde eines besseren belehrt. Heute lebt sie ihren Traum und darf am 23. März sogar im Bruchsaler Schloss singen.

„In jedem Mädchen schlummert doch der Prinzessinnen-Traum, oder?“, sagt Karin Hieronimus mit einem Zwinkern. In ihrem sogenannten Erzähl-Konzert nimmt sie deshalb die Geschichte der fast vergessenen Königin Elisabeth Christine unter die Lupe. Die Ehefrau Friedrich des Großen hatte nämlich kein typisches Disney-Märchenprinzessinnen- Leben. Es war viel mehr voller Sehnsucht und Enttäuschung. Der preußische König Friedrich war kein liebevoller Ehemann – ganz im Gegenteil. Als sie sich am Tag der Verlobung zum ersten Mal sehen, ist es bei Elisabeth Christine Liebe auf den ersten Blick, bei Friedrich dagegen gibt es leider keine Spur von Liebe. Doch sein herrischer Vater hat entschieden. So bleibt Friedrich keine andere Wahl. Schon bald nach der Hochzeit, nämlich direkt nach dem Tod seines Vaters, nutzt Friedrich die Chance fern von seiner Frau im Schloss Sanssouci zu leben. Und sie wird nicht ein einziges Mal dorthin eingeladen. So lebte sie ohne ihren Mann und hofft doch noch viele Jahre auf eine gemeinsame Zukunft. Leider vergeblich. Ein berühmtes Zitat des Königs beschreibt die Ehe perfekt. Denn als er seine Frau nach sieben Jahren das erste Mal wiedersah, sagte er nur: „Madame sind korpulenter geworden.“
Erzähl-Konzert: Karin Hieronimus singt über Königin Elisabeth-Christine.

Karin Hieronimus lebt seit 2006 mit ihrem Mann und zehnjährigen Sohn in Berlin Pankow, quasi in der Nachbarschaft zu Elisabeth Christine. So wurde sie auf die traurige Geschichte der Königin aufmerksam: „Das ließ mich nicht mehr los. Ihr Schicksal als ungeliebte und fast vergessene Gattin Friedrich des Großen hat mich berührt. Umso mehr, als sie ihn vom ersten Moment geliebt und bis zu seinem Tod bewundert hat.“

Karin Hieronimus wollte Elisabeth Christine würdigen – und entschied sich für ein Erzähl-Konzert. Die gebürtige Kraichgauerin ist nämlich begeisterte Opernsängerin. „Es ist ein tolles Gefühl, Opern-Arien und Musicalsongs auf einer Bühne zu präsentieren. Meine Begeisterung war geweckt“, so Hieronimus. Angetrieben durch die ersten Erfahrungen auf der Bühne, zog es sie nach Italien, wo sie sich ihren großen Traum erfüllte: Ein Gesangsstudium am Bozener Konservatorium. Sie schloss erfolgreich mit Diplomen in klassischem Gesang sowie Lied & Oratorium ab und konnte mehrere internationale Gesangswettbewerbe gewinnen. Sie singt in fünf Sprachen, ihr Repertoire umfasst Stücke vom 18. – 21. Jahrhundert.

Im TV-Studio: Karin Hieronimus besuchte das KraichgauTV Team und gab auch eines ihrer Lieder zum Besten.

Die Oper hat jedoch einen ganz besonderen Platz in ihrem Leben: „Die Oper steht für große Emotionen, die ich als Sängerin verkörpern darf. Es ist ein tolles Erlebnis, wenn es gelingt, die Arie zum Leben zu erwecken und das Publikum zu berühren. Man bekommt viel positive Energie zurück“, erklärt die Sopranistin. Das möchte Karin Hieronimus auch Ende März im Bruchsaler Schloss zeigen. In ihrem Konzert „Die Lieben einer Frau…und einer Königin“ erzählt sie kurze berührende Details über das Leben der Königin Elisabeth Christine. Anekdoten und Zitate nehmen das Publikum mit ins 18. Jahrhundert und sorgen immer wieder für Überraschungsmomente und Mitgefühl. Durch das vielseitige Programm mit bekannten Opernarien, Musicals, Liedern aus der Romantik und Popsongs, ist für jeden etwas dabei. Ein Konzert für die ganze Familie.

Text: Lidija Flick, Bilder: privat

Dein Kontakt zum WILLI-Team! Klick mich, wenn du eine Mitteilung für uns hast

Dein Kontakt zum WILLI-Team! Klick mich, wenn du eine Mitteilung für uns hast


Die Region ist voll mit Geschichten und Ereignissen. Wer nah dran ist, weiß mehr. Vielleicht hast du ja einen Tipp für uns? Wir berichten für über 200.000 Menschen hier in der Region.

Wir sind gespannt!


Fotos an WILLI senden?
Aus Sicherheitsgründen bitte per E-Mail an
medien@egghead.de

 

Gib uns deinen Tipp!

Fülle die Felder hier unten aus und schicke uns deinen Tipp. Wir sind gespannt!

Icon-FacebookBesuche unsere Facebookseite. Wie wär’s?

_

Anzeige

weihnachtspyramide_290x290

_

Siehe auch

Schloss Bruchsal Museum mechanische Musikinstrumente Affenorgel

SO 08.12 | Familienführung: “So ein Affentheater!”

Bruchsal | Am Sonntag, den 8. Dezember um 14 Uhr bietet das Deutsche Musikautomaten-Museum im …

9.+23.11. | Die geheimnisvolle Unterwelt des Schlosses

Zusatztermine | Die Unterwelt von Schloss Bruchsal lohnt die Entdeckung: Unter dem weitläufigen Schloss der …