fbpx
Jugendgemeinderat Bruchsal

BRUCHSAL/POLITIK | Junge Kommunalpolitiker im Austausch

Lass das deine Freunde wissen!

23.11.2022 | Junge Liste besucht Jugendgemeinderat Bruchsal

Waghäusel/Bruchsal – Die Junge Liste (JL) Waghäusel besuchte gemeinsam mit der JL Stutensee die letzte öffentliche Sitzung des Jugendgemeinderats (JGR) Bruchsal. Die jungen Kommunalpolitiker diskutierten offen die verschiedenen Formen der Jugendbeteiligung.

Paragraf 41a der Gemeindeordnung des Landes Baden-Württemberg legt fest, dass Gemeinden Kindern und Jugendlichen eine Möglichkeit der Beteiligung bieten müssen. Wie genau diese Beteiligung aussehen soll liegt allerdings bei den Gemeinden.

Die Stadt Waghäusel hat, wie auch die Stadt Stutensee, keinen Jugendgemeinderat, sondern ein Jugendforum, das unregelmäßig zusammenkommt. Mit dem Besuch des Jugendgemeinderats wollten sich die Vertreter der JL im direkten Austausch über diese Art der Jugendbeteiligung in informieren.

„Ich wurde bereits mit 20 Jahren Mitglied des Gemeinderats. Das ist bei uns trotz zweier starker Jugendorganisation mit eigenen Wahllisten definitiv die Ausnahme. Beim Jugendgemeinderat Bruchsal haben wir gesehen, dass es funktionieren kann, Jugendlichen eine größere Stimme zu geben“, erklärt Antonia Scheurer, Mitglied der Junge-Liste-Fraktion im Waghäuseler Gemeinderat.

Der JGR Bruchsal tagt alle zwei Wochen, abwechselnd öffentlich und nicht-öffentlich. Unterstützt wird der Prozess auch von hauptamtlichen Mitarbeitern. Dies habe sich in Bruchsal als eines der Schlüsselelemente zu einer erfolgreichen Jugendbeteiligung erwiesen, erklärt die anwesende städtische Mitarbeiterin, Inge Ganter.

Die 14 Mitglieder des Jugendgemeinderats in Bruchsal sind auf zwei Jahre gewählt, die Wahlen werden in der Regel in den Schulen und den Jugendzentren durchgeführt. Dieser Prozess stärke auch das Bewusstsein über die Funktionsweise und Bedeutung demokratischer Wahlen, erklärt JGR-Mitglied Julija Kralj. „Man geht hier eigentlich nur mit guten Erfahrungen raus“, betont sie weiter.

 

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

Ja, ich abonniere den