fbpx
Symbolbild Landfunkerarchiv

JUGENDSCHUTZ | Bruchsaler Märkte mehrheitlich durchgefallen

Lass das deine Freunde wissen!

16.10.2021 | Viele Bruchsaler Märkte, Tankstellen und Kioske gehen sehr nachlässig mit dem Verkaufsverbot von Alkohol und Tabak an Jugendliche um, das hat eine Testkaufaktion nun ergeben.

Um die Einhaltung des Jugendschutzes zu überprüfen, waren Anfang Oktober zwei Teams bestehend aus Mitarbeitenden des städtischen Ordnungsamtes, des Amtes für Familie und Soziales, des Polizeireviers, des Landratsamtes Karlsruhe sowie freiwilligen Jugendlichen in der Bruchsaler Kernstadt und in den Ortsteilen unterwegs.

Testkäufe ergaben schlechte Quote

Im Rahmen der wiederkehrenden Kontrollaktion „Jugendschutz-Testkäufe“ probierten die Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 17 Jahren in insgesamt 15 Supermärkten, Zeitungskiosken und Tankstellen hochprozentigen Alkohol und Zigaretten zu erwerben. Diese sind nach dem Jugendschutzgesetz aber erst ab 18 Jahren erhältlich.

Eine Abgabe an Minderjährige stellt einen Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz dar, der je nach Tatbestand mit einem Bußgeldregelsatz in Höhe von 200 bis 300 Euro geahndet wird.

Auch in diesem Jahr bestanden nicht alle geprüften Verkaufsstätten den Test. Mit einer Durchfallquote von 53,33 Prozent musste das Ordnungsamt eine stark angestiegene Zahl an Verstößen im Vergleich zu den letzten Jahren feststellen. Umso mehr zeigt sich die Notwendigkeit, Verkaufsstätten in Bezug auf den Jugendschutz zu überprüfen.

Sehen Sie dazu auch ein Gespräch zum Thema „Alkoholabhängigkeit“

STUDIOGESPRÄCH | Frank Milbich und wie er dem Alkohol den Rücken kehrte

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.