Landfunker RegioPortal / 03 – THEMEN / Infomercial | Falsche Tierliebe führt zu Wohnungsverlust
shutterstock442156846

Infomercial | Falsche Tierliebe führt zu Wohnungsverlust

Du könntest der Erste sein,
der diesen Artikel in einer Gruppe teilt


Icon-Stadtmagazin WILLIInfomercial | Eine Mieterin hatte auf dem Balkon ihrer Mietwohnung immer wieder Stadttauben angefüttert …

Durch die an- und abfliegenden Tauben wurde der Balkon, die Balkonbrüstung, sowie die darunter liegenden Balkone/Balkonbrüstungen durch Taubenkot verschmutzt.

Die Mitmieter hatten sich deswegen beim Vermieter beschwert. Dieser hatte der Mieterin eine Abmahnung erteilt und sie aufgefordert, das Anfüttern von Tauben zu unterlassen. Jedoch vergeblich. Auch eine weitere Abmahnung mit Kündigungsandrohung konnte die Mieterin von ihrer Tierliebe zu den Stadttauben nicht abhalten.

Darauf wurde das Mietverhältnis fristlose gekündigt und vor dem Amtsgericht Bonn eine Räumungsklage eingereicht. Die Mieterin wurde zur Räumung und Herausgabe der Wohnung verurteilt, da Sie den Aufforderungen auf Unterlassung der Fütterung nicht nachgekommen sei. Das Gericht stellte fest, dass von den Tauben eine erhebliche Verschmutzung ausgeht.

_

Anzeige

lfk-banner_tretlager-540x194

_

Wegen der im Kot enthaltenen Bakterien bestünden auch Gesundheitsgefahren für die Bewohner des Hauses. Die Fütterung von Stadttauben sei sozial nicht mehr adäquat und für die Mitbewohner des Hauses, sowie Nachbarschaft unzumutbar.

portraitmuhlneu
Harry Mühl

Aus dem RegioMagazin WILLI 06/18

Dein Kontakt zum WILLI-Team! Klick mich, wenn du eine Mitteilung für uns hast

Dein Kontakt zum WILLI-Team! Klick mich, wenn du eine Mitteilung für uns hast


Die Region ist voll mit Geschichten und Ereignissen. Wer nah dran ist, weiß mehr. Vielleicht hast du ja einen Tipp für uns? Wir berichten für über 200.000 Menschen hier in der Region.

Wir sind gespannt!


Fotos an WILLI senden?
Aus Sicherheitsgründen bitte per E-Mail an
medien@egghead.de

 

Gib uns deinen Tipp!

Fülle die Felder hier unten aus und schicke uns deinen Tipp. Wir sind gespannt!

Icon-FacebookBesuche unsere Facebookseite. Wie wär’s?