fbpx
Foto: Stadtwerke Bruchsal | tw

BRUCHSAL | Hydraulik des Hubbodens im SaSch!-Hallenbad erneut defekt

Lass das deine Freunde wissen!

24.10.2022 | Störungsbedingt befindet sich der Hubboden im Variobecken in Schräglage, wodurch Unfallgefahr besteht

Seit Samstagabend, 22. Oktober, ist die Hydraulik des Hubbodens im Variobecken des SaSch!-Hallenbads erneut defekt. Der Hubboden befindet sich störungsbedingt in Schräglage und kann derzeit nicht mehr verstellt werden. Durch den offenen Spalt zwischen Hubboden und Beckenwand besteht Unfallgefahr, weil sich Personen unter Wasser dort einklemmen könnten. Daher wurde das Variobecken vorsorglich bereits für den vergangenen Sonntag bis auf Weiteres für die Nutzung gesperrt.

In Folge der Sperrung können weder die Spielstunde am Mittwoch, voraussichtlich auch noch nicht am kommenden Sonntag stattfinden, noch der Sprungturm am Freitag dieser Woche genutzt werden. Auch Schwimm- und Aquafitnesskurse im Variobecken können bis zur erfolgten Reparatur der Hydraulik nicht durchgeführt werden.

Ein externer Dienstleister wurde von den Stadtwerken bereits mit der erneuten Reparatur der Hubboden-Hydraulik beauftragt. Dieser teilte allerdings mit, dass die Arbeiten frühestens Mitte der Woche angegangen werden können.

Das Bäderteam ist untröstlich ob der knapp vier Wochen nach erfolgter Reparatur erneut an einem der vier Hydraulik-Stempelheber aufgetretenen Störung.

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

Ja, ich abonniere den