Oberderdingen_Aschinger_Haus_126
Oberderdingen Aschingerhaus

HISTORISCHER ORTSKERN WIRD AUFGEWERTET | Sanierungsmaßnahmen in der Brettener Straße 17 haben begonnen

Lass das deine Freunde wissen!
Hier teilen!

16.09.2020 | Die Sanierungsmaßnahmen in der Brettener Straße 17 zur Aufwertung des wichtigen und historischen Bereichs in der Brettener Straße gegenüber dem Amthof, im Rahmen der Stadterneuerungsverfahren, haben begonnen. Das Umbaukonzept für das Ladengeschäft im Erdgeschoss in der Brettener Straße 17 sieht eine Modernisierung vor. Diese ist mit dem Pächter abgestimmt. Die Umsetzung soll bis November 2020 abgeschlossen sein.

Der gesamte Bereich an der Brettener Straße gegenüber des Amthofes und des Marktplatzes ist für das Ortsbild und die Einzelhandels-/Dienstleistungsstrukturen im Ortszentrum von  Oberderdingen von herausragender Bedeutung. Die Neugestaltung einschließlich der Sanierungen, Modernisierung und den Umbauten bleiben deshalb im Einflussbereich der Gemeinde und werden von der Kommunalbau realisiert. Dadurch können gezielt öffentliche Fördermaßnahmen, insbesondere Sanierungsmittel eingesetzt werden.

Die Gemeinde Oberderdingen hat im Frühjahr 2020 für das so genannte Sanierungsgebiet Ortskern III einen weiteren Zuwendungsbescheid des Regierungspräsidiums Karlsruhe im Rahmen des Bund-Länder-Programms „Wachstum und nachhaltige Erneuerung (WEP)“ über 900.000 Euro erhalten.

Das größte Einzelprojekt ist die Sanierung, der Umbau und die Erweiterung der Häuser in der Brettener Str. 13 und 15 für ein Tagescafé, zwei Wohnungen, einer öffentliche Toilettenanlage sowie den Außenanlagen. Nach Abstimmung mit der Denkmalpflege soll die Planung dahingehend erfolgen, dass das Projekt voraussichtlich bis Frühjahr 2022 realisiert werden kann. Die noch offenen Punkte in den Bereichen Denkmalschutz, Brandschutz, Gewerbe- und Gesundheitsamt können geklärt werden. Auf Basis der Entwurfsplanung werden die Kosten auf 2,6 Mio. Euro geschätzt.

Die Eisdiele in der Brettener Straße 15 wird nach der Saison 2020 schließen und soll im Haus Brettener Str. 19 zur Saison 2021 neue gewerbliche Räume beziehen. Dies ist mit dem Pächter

abgestimmt. Für die Sanierung zum Einbau einer Eisdiele im Erdgeschoss liegt eine Entwurfsplanung vor. Im Obergeschoss und Dachgeschoss sollen drei gewerbliche Wohnappartements untergebracht werden.

Mit dieser Baumaßnahme soll noch im Herbst 2020 begonnen werden. Der Bauantrag wird vorbereitet. Die Kosten liegen bei 427.000 Euro laut Kostenschätzung.

Durch die Sanierung und Umgestaltung erhält der  gesamte Bereich gegenüber des Marktplatzes und des Amthofes eine erhebliche strukturelle und gestalterische Aufwertung.

Ebenfalls hat die Gemeinde Oberderdingen durch einen Fachplaner die Prüfung des Aufbaus einer Nahwärmeversorgung für die vier Projekte veranlasst. Voraussichtlich kann auch das Gebäude der Sparkasse Pforzheim-Calw in das Netz einbezogen werden, um die seitherige Heilölversorgung stillzulegen. In den Kostenschätzungen ist ein solches Nahwärmenetz noch nicht einbezogen. Zum nächsten Planungsschritt wird das Konzept vorgestellt.

 

Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

Siehe auch

SA 24.10. Corona-Fallzahlen | 100 Neuinfektionen. 36 Genesene. I-Wert 68,0.

Stadt-und Landkreis Karlsruhe haben zusammen etwa 760.000 Einwohner. Dieser Index “Aktiv Infizierte” war Anfang Juni …

Corona - was jetzt?

Coronaverordnung ab Samstag 24.10. | Neue, verschärfte Schutzmaßnahmen, kurz erklärt.

Wir entschuldigen uns über den zeitweisen Ausfall unserer Seite heute früh zwischen 8-10 Uhr. Wir …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.