START / 01 - REGIO-NEWS / Bruchsal | Trinkwasser in Helmsheim/Heidelsheim jetzt noch “weicher”
Dank der neuen Niederdruck-Umkehrosmoseanlage im Wasserwerk Heidelsheim kommen die Stadtwerke-Kunden in Heidelsheim und Helmsheim in den Genuss der bestmöglichen Trinkwassergüte.
Dank der neuen Niederdruck-Umkehrosmoseanlage im Wasserwerk Heidelsheim kommen die Stadtwerke-Kunden in Heidelsheim und Helmsheim in den Genuss der bestmöglichen Trinkwassergüte.

Bruchsal | Trinkwasser in Helmsheim/Heidelsheim jetzt noch “weicher”


Meldung | Niederdruck-Umkehrosmoseanlage im Wasserwerk Heidelsheim reduziert die Wasserhärte von „mittel“ auf „weich“

Seit dem 31. Januar haben die Stadtwerke Bruchsal im Wasserwerk Heidelsheim eine neue Niederdruck-Umkehrosmoseanlage in Betrieb genommen.

k Heidelsheim eine neue Niederdruck-Umkehrosmoseanlage in Betrieb genommen. Damit reduzieren sie die Gesamthärte des Trinkwassers für die Stadtteile Heidelsheim und Helmsheim von bisher 12 Grad deutscher Härte (°dH) auf unter 8,4°dH. Der Härtegrad des ins Versorgungsnetz der beiden Stadtteile eingespeisten Trinkwassers ändert sich folglich gemäß der „Verordnung über die Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch“ (Trinkwasserverordnung – TrinkwV) von „mittel“ auf „weich“. Die neue Teilentsalzungsanlage ersetzt die im Dezember 2005 in Betrieb gegangene Carix-Anlage, dank der die Wasserhärte seinerzeit bereits von 28°dH auf 12°dH reduziert werden konnte. Neben der Verbesserung der Trinkwasserqualität war es das erklärte Ziel der Stadtwerke Bruchsal, im Rahmen des systematischen Energiemanagements nach DIN ISO 50001 die Energieeffizienz im Unternehmen kontinuierlich zu verbessern und so die Energiekosten zu minimieren. Lagen die Betriebskosten der Carix-Anlage bei 0,22 Euro/m3, dürften die Betriebskosten der Umkehrosmoseanlage nach Erfahrungswerten aus dem Wasserwerk Bruchsal in Zukunft um rund zwei Drittel günstiger liegen. Dank des Einbaus der Umkehrosmoseanlage im Wasserwerk Heidelsheim wird für die Trinkwasserkunden die bestmögliche Trinkwassergüte mit einem sehr niedrigen Nitrat- und Chloridgehalt erreicht. Die Gesamtkosten für den Umbau der Anlage inklusive neuer Verfahrens- und Elektrotechnik belaufen sich auf etwa 300.000 Euro.

Spürbar weicheres Wasser

Mit Inbetriebnahme der neuen zentralen Wasserenthärtungsanlage verringert sich der Härtegrad des Trinkwassers für Heidelsheim und Helmsheim spürbar auf rund 8°dH. Durch den Einsatz des weichen Wassers lagert sich in den Warmwassergeräten und den Leitungen deutlich weniger Kalk ab, wodurch diese seltener gereinigt werden müssen und weit weniger Energie zur Erwärmung des Wassers benötigen. Darüber hinaus wird der Eintrag von Regeneriersalzen, von Wasch- und Reinigungsmitteln in das Abwasser – und somit in die Umwelt verringert.

Vielseitige Kostenersparnis

Außerdem wird die Lebensdauer von Perlatoren, Duschköpfen, Armaturen und anderen Geräten der Hausinstallation im Warmwasserbereich verlängert. Wasserkocher, Kaffeemaschinen oder Kaffeevollautomaten müssen wesentlich seltener entkalkt werden. Die Verringerung der Karbonhärte wirkt sich positiv auf die Korrosionseigenschaften des Trinkwassers aus. Die Kunden erhalten Wasser in bester Qualität und sparen gleichzeitig bares

Im Heidelsheimer Wasserwerk haben die Stadtwerke in den vergangenen Monaten mit Hochdruck an der neuen Teilentsalzungsanlage nach dem Umkehrosmoseverfahren gearbeitet
Im Heidelsheimer Wasserwerk haben die Stadtwerke in den vergangenen Monaten mit Hochdruck an der neuen Teilentsalzungsanlage nach dem Umkehrosmoseverfahren gearbeitet

Geld. Wichtig: Nach der Umstellung auf weiches Wasser wird vom Weiterbetrieb hausinterner Trinkwasserenthärtungsanlagen abgeraten. Die Stadtwerke empfehlen ihren Kunden, sich von den Fachbetrieben der Innung Sanitär-Heizung-Klima (SHK) Karlsruhe-Bruchsal beraten zu lassen, ob die bestehenden dezentralen Anlagen einfach nur stillgelegt oder fachgerecht ausgebaut werden sollten. Für die Körperpflege beim Duschen und Haare waschen wird künftig deutlich weniger Duschgel und Shampoo benötigt. Für die Hand- bzw. Maschinenwäsche kann die Waschmittelmenge ebenfalls deutlich reduziert werden. Ihre Ergiebigkeit ist bei weichem Wasser zudem erheblich höher. Waschmittel und ggf. Enthärter für die Waschmaschine sollten entsprechend den Empfehlungen des Herstellers für den Härtebereich „weich“ dosiert werden. Klarspüler, Regeneriersalz und Reiniger in Geschirrspülmaschinen müssen viel seltener nachgefüllt werden.

Härtebereich „weich“ einstellen

Dazu bedarf es der Einstellung des Geschirrspülers auf den korrekten Härtebereich des Wassers („weich“), sofern das Gerät nicht bereits über eine elektronische Kontrolle der Wasserhärte verfügt. Hinweise hierzu finden sich in der Anleitung des Geräteherstellers. Aquarienfreunde haben mindestens ebenso viel Grund zur Freude wie ihre Zierfische, die bekanntermaßen meist aus salzarmen, also weichen Gewässern stammen und sich vom Start weg wohlfühlen werden. Was die menschliche Ernährung betrifft, kann das weiche Trinkwasser weiterhin pur oder mit Kohlensäure aufgesprudelt frisch aus dem Wasserhahn konsumiert werden. Der Genuss von Kaffee oder Tee ist künftig ungetrübt und geschmackvoller, da sich die Aromastoffe leichter lösen und besser entfalten. – Tipp: Regelmäßiges Trinken über den Tag verteilt hält fit und sprichwörtlich lebendig.

Infos zur Qualität des Bruchsaler Trinkwassers gibt es in den Stadtwerke-Servicecentern unter den Telefonnummern  07251  706-111 und -222.

Dein Kontakt zum Landfunker-Team! (Klick mich, wenn du eine Mitteilung für uns hast)

Dein Kontakt zum Landfunker-Team! (Klick mich, wenn du eine Mitteilung für uns hast)


Die Region ist voll mit Geschichten und Ereignissen. Wer nah dran ist, weiß mehr. Vielleicht hast du ja einen Tipp für uns? Ein spannendendes Ereignis, einen besonderen Menschen, etwas unglaublich Witziges?

Die Landfunker
News, Tipps und Videos von hier
Wir berichten für über 150.000 Menschen im Regioportal Landfunker.de, im RegioMagazin WILLI, im Kabelfernsehen, im Smart-TV und auf unseren Facebook- und Instagram-Kanälen.

Gib uns deinen Tipp!


Was ist neu und was ist wichtig?  Oder – was macht einfach nur Spaß?

Fülle die Felder hier unten aus und schicke das Formular ab. Danke!

Icon-Landfunker-Kreis-150
Bist du bei Facebook? Besuche uns!

Siehe auch

Sonja Stadelwieser-Spiegel

Bruchsal | Hinter jedem Grabstein steht ein Menschenleben

Im Juni hat Sonja Stadelwieser-Spiegel beim Wettbewerb der Steinmetze und Steinbildhauer zweimal Gold und einmal …

Heidelsheim | Fußball mit Airbags

Film-Beitrag | Die Region im Blubberblasen Prellbock Ball Fieber