Haus & Grund | Harry Mühl – 35 Jahre mittendrin, nicht nur dabei

Lass das deine Freunde wissen!
Hier teilen!

Icon-Stadtmagazin WILLIHarry Mühl, einer der sich auskennt. Mit Recht und mit Politik.

Am 11. Januar 1986 nahm Harry Mühl die Rechtsberatung bei Haus & Grund Bruchsal-Philippsburg auf. Was als Nebenjob begann, wurde immer mehr zum Fulltimejob mit den Bereichen Rechtsberatung, Vereinsleitung, Vorträgen und Abfassen von Fachartikeln. Seine berufliche Entwicklung startete er als Rechtsanwalt in der Kanzlei Friedmann & Partner. Mit einem Zweitstudium zum Immobilienwirt wurde er erster Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht in Nordbaden.

Heute leitet Mühl die Geschäftsstelle, das Immo Center in Bruchsal. Im Rahmen der Tätigkeit werden stets Fachleute einbezogen. Neben Herrn Mühl sind Günter Auch für den Bereich Erbrecht und Versicherungsrecht, Olaf Bühler, als Fachanwalt im Verwaltungsrecht, Willi Lechleiter für die Bereiche Architektur und Energie, Bernd Zabler für die Bereiche Immobilienwirtschaft und Wertermittlung, sowie Frau Ingrid Auer für betriebswirtschaftliche Fragen tätig.

Seit 1986 verzeichnet der Verein Haus & Grund Bruchsal Philippsburg einen ständigen Mitgliederzuwachs und zählt mittlerweile weit über 2.000 Mitglieder mit einem Immobilienbestand von rund 9.000 Einheiten. Haus & Grund Bruchsal-Philippsburg nutzt satzungsgemäß auch als Plattform für kommunal- und gesellschaftspolitisches Engagement. Hier setzte Mühl in vielen Aktivitäten Akzente, die in die Stadt hingewirkt haben. Er initiierte Vorträge, Workshop zur Innenstadtentwicklung, deren Ergebnisse im Bau der Rathausgalerie, der Erdgeschossöffnung des Rathauses, Gestaltung der Plätze u. a. m. ihren Niederschlag gefunden haben. Das Bundesmodellvorhaben „Kooperation im Quartier“ mit der Stadt Bruchsal brachte positive Ergebnisse bei Ausbau, Umbau, energetische Sanierung und Modernisierung.  Im Jahr 2014 wurde ein 25-seitiges Arbeitspapier zur Stadtentwicklung „Ideen für eine liebenswerte Stadt“ veröffentlicht.

Aber es gehören auch die Vertragsgestaltung für die „TigeR-Projekte“ (frühkindliche Betreuung durch den Tageselternverein) zu den Aufgaben, ebenso wie ein Wohnleitfaden für  ankommende Flüchtlinge der gleich in sechs (6) Sprachen Englisch, Urdu, Farsi, Arabisch, Dari und Pashtu übersetzt wurde und bei zahlreichen Haus & Grund Vereinen in ganz Deutschland zum Einsatz kommt.

Mit dem Konzept „Erdgeschosse für Senioren“ – Umwandlung freiwerdender Ladenflächen in barrierefreies, altersgerechtes Wohnen – erlangte Mühl mit Haus & Grund Bruchsal-Philippsburg beim Wettbewerb „Deutschland, Land der Ideen“ 2015 den 2. Preis.

Zum Thema „Zukunft des Einzelhandels“ wurde 2016 ein Arbeitspaper vorgelegt und mit dem Vortrag „Stadt, Land, Handel 2020“ bekannt gemacht. Mit dem Amt für Familie und Soziales der Stadt Bruchsal wurde 2018 der „Mieterführerschein“ ein Kurs für junge Leute, die zum erstmals eine Wohnung anmieten, durchgeführt. 2019 war der Demografiebeauftragten des Landes Ba.-Wü., Herr Kunzmann zum Thema „Wohnen im Alter“ zu einem Vortrag zu Gast in Bruchsal. Aktuell ist eine Seniorenwohnberatung in Vorbereitung.

Bei allen Aktivitäten steht nicht nur und der Vermieter im Fokus, so wurde die Aktion „Wohngeld“ mit dem Mieterverein Karlsruhe gestartet, um Lösungen zur Bewältigung von Mietzahlungsschwierigkeiten in Folge der Corona Krise zu finden.

Im Jahr 2015 schied Harry Mühl als Rechtsanwalt in der Kanzlei Dr. Friedmann, Mühl & Partner aus und konzentrierte sich auf die Arbeit bei Haus & Grund Bruchsal-Philippsburg.  Dazu gehört auch die intensive Beschäftigung mit den Themen Klimawandel und den Folgen für die Immobilienwirtschaft, Fragen der energetischen Sanierung, altersgerechten Wohnen und Smart-Home. Im Übrigen meint er mit einem Lächeln, wird der Gesetzgeber in dafür sorgen, dass keine Langeweile aufkommt.

Aus RegioMagazin WILLI 12/20

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

_

Anzeige

_

_

Anzeige

_

_

Anzeige

_

Siehe auch

Geschwindigkeit Alkohol Auto

Bruchsal | Widerstand nach Trunkenheitsfahrt

02.03.2021 | Ein 39-jähriger Mann war nach einer Trunkenheitsfahrt zum Polizeirevier Bruchsal gebracht worden und …

Bruchsal 1. März | Ein Datum, zwei Schulen, viele Schicksale – Wie Bruchsaler Schulen Geschichte lebendig werden lassen

28.02.2021 | Zwei Schulen markieren jeweils die ungefähren nördlichen und südlichen Endpunkte des Bruchsaler Areals, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.