Hatay/Bruchsal | „Es ist hier wie im Kriegsgebiet – und so viele Tote!

Lass das deine Freunde wissen!

11.2.23 | Bericht eines Helfers aus dem türkischen Erdbebengebiet

Ali Süzgün, gebürtiger Freudenstädter und Hausmeister am Heisenberg-Gymnasium Bruchsal, berichtet völlig erschüttert aus Hatay, der türkischen Heimatregion seiner Eltern, in die er vor ein paar Tagen spontan geflogen ist, um vor Ort zu helfen. Die Lage dort sei unvorstellbar schlecht. Es ist wie im Kriegsgebiet, mit vielen Toten und Chaos. Es gäbe keine Heizung, keinen Strom und kein Licht, und die Menschen machen überall Feuer, um sich in dem Minusgrad-Klima warm zu halten. Er beschreibt die Situation als „grausam, extrem und unvorstellbar“. Es sei Chaos, Chaos pur, null Organisation. Grausam, wirklich grausam!“

„Wir können froh sein, dass wir so leben dürfen, wie wir leben!“

Der 45-Jährige sagt, dass die riesige Hilfsbereitschaft ihm Hoffnung geben würde, sonst wäre die Lage noch schwieriger. Es gibt viele ehrenamtliche Helfer von überall, einschließlich China, Frankreich, England und inländische Freiwillige aus nicht betroffenen Städten. Es werden auch viele Kleidungsstücke gespendet. Er selbst hilft, wo er kann, indem er Rettungskräften das nötige Equipment gibt oder beseitigt, Lastwagen lädt oder Taschen mit Nahrungsmitteln packt und verteilt. Obwohl es nur wenige Momente der Freude gibt, ist es umso schöner, dass am Freitag noch drei Personen aus den Trümmern gerettet werden konnten. Diese Situation mache ihm sehr zu schaffen, vor allem als vierfacher Familienvater. Er bemerkt, „Was hier passiert, ist unvorstellbar! Wir können froh sein, dass wir so leben dürfen, wie wir leben!“

Fotos: Ali Süzgün

 

Spendenaufruf an alle

Wer die Menschen in der Türkei und Syrien unterstützten möchte, kann dies am besten mit einer Spende tun, z.B. unter https://isar-germany.de/spenden/ , unter https://spenden.zdf.de oder beim

Aktionsbündnis Katastrophenhilfe
Spendenkonto: Commerzbank
IBAN: DE65 100 400 600 100 400 600
BIC: COBADEFFXXX
Stichwort: Erdbeben Türkei Syrien

 

STARTSEITE

REGIO-NEWS

VIDEOS

CORONA

BLAULICHT

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

Was war? Was kommt?

Nicht täglich auf dem Landfunker? Verstehen wir 🙂
Abonniere den Wochenend-Newsletter, dann wirst du 1x pro Woche
informiert und erfährst alles Wichtige zum Wochenende!

Der Landfunker-Wochenend-Newsletter: Bei Nichtgefallen jederzeit mit einem Klick kündbar!

Siehe auch

Gegen Hass und Gewalt: Stutensee setzt gemeinsam ein Zeichen

Am zweiten Jahrestag des russischen Angriffs auf die Ukraine versammelten sich 300 Menschen in einer …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hide picture