fbpx
Notarzt, Krankenwagen, Blaulicht
Foto: Symbolbild

Hambrücken | Pkw prallt gegen Hauswand

Bereit 40 x geteilt!

18.11. | Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße 36, bei dem ein 36-jähriger Mann schwer verletzt wurde.

Nach bisherigem Kenntnisstand fuhr die 20 Jahre alte Unfallverursacherin kurz vor 06:15 Uhr auf der Landesstraße 560 von Graben-Neudorf kommend in Richtung Mannheim. Nach Zeugenangaben soll sie kurz vor dem Einmündungsbereich zur B 36 ihr Fahrzeug stark beschleunigt haben um vermutlich bei Gelblicht noch den  Einmündungsbereich zu passieren.

Hierbei verlor die junge Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte frontal mit einer Hausecke sowie mit einem dort in der Nähe abgestellten Wohnanhänger.

Durch die Wucht des Aufpralls wird der Pkw der 20-Jährigen abgewiesen und auf die Fahrbahn der L 560 zurückgeschleudert, wo er letztendlich quer zur Fahrbahn zum Stehen kam. Ersthelfer gelang es zusammen mit der Fahrerin den schwer verletzten Beifahrer über die Fahrertür zu retten.

Durch den alarmierten Rettungsdienst wurden die Unfallverursacher sowie der schwer verletzte Beifahrer in eine Klinik gebracht. Aufgrund von ausgelaufenen Betriebsstoffen musste die Fahrbahn durch eine Spezialfirma aufwendig gereinigt werden. Für die Dauer der Unfall- und Bergungsarbeiten musste die Fahrbahn für mehrere Stunden gesperrt bleiben.

MIT EINEM KLICK | Umfassende, aktuelle Corona-Fallzahlen & Hospitalisierungsraten

im Landkreis Karlsruhe und den angrenzenden Landkreisen

Zu den Fallzahlen von heute

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.