NICHTS VERPASSEN?
Waltraud Schamotti-Seith überreichte den druckfrischen neuen Heimatkalender an Bürgermeister Thomas Ackermann
Landfunker RegioPortal | 01 - REGIO-NEWS | Aktuelle Meldungen | Hambrücken | Heimatkalender 2020 erhältlich

Hambrücken | Heimatkalender 2020 erhältlich

Wir freuen uns, wenn du
diesen Artikel weiter verbreitest. Danke!

20.11.2019 | Das erste Exemplar des druckfrischen neuen Hambrücker Heimatkalenders 2020 überreichten Waltraud Schamoti-Seith und Franz Köhler von den Heimatfreunden nun an Bürgermeister Thomas Ackermann.

Auf den einzelnen Monatsblättern sind wieder hochinteressante Bilder aus dem Hambrücker Ortsgeschehen über die letzten Jahrzehnte hinweg abgedruckt, die den Käufern bestimmt viel Freude bereiten. So zeigt die Titelseite eine Ortsansicht auf einer der ältesten Postkarten von Hambrücken. Außerdem sind wieder typische Szenen aus dem Hambrücker Ortsgeschehen abgebildet.

So etwa ein Ausflug auf Eis und Schnee auf den Bruchrutenwiesen im Jahr 1939, eine Maifeier 1936 vor der damals größten Hopfendarre Deutschlands, ein Teil der Belegschaft der damaligen Firma Setzenpfand Elektro-Motoren oder auch Rekruten des Jahrganges 1940. Auch typische Szenen aus der Landwirtschaft vergangener Jahrzehnte, so etwa fleißige Zigarrenmacherinnen beim Wickelwenden, Szenen aus dem Hopfenanbau, aber auch ein Bild eines Ochsenfuhrwerks auf dem Weg ins Feld haben Eingang in das Kalendarium gefunden. Daneben ist etwa ein Gruppenbild der katholischen Jungmänner mit Lehrer und Regisseur beim Theaterspielen zu betrachten.

Diese und viele weitere Abbildungen dürften im Freundes- und Familienkreis sicherlich zum Nachdenken anregen. Mit dem Heimatkalender, so stellen die Heimatfreunde fest, werden die Verbindungen zu früheren Generationen aufrechterhalten und im Gespräch weitergegeben. Dies gilt auch für die Lebens- und Arbeitsbedingungen damaliger Zeiten, welche nicht in Vergessenheit geraten dürften.

Erhältlich ist das Zeitdokument, das sich zweifelsohne hervorragend als Weihnachtsge-schenk eignet, bei der Bäckerei Steidle, der Hardt-Apotheke, der Filiale der Volksbank Bruchsal-Bretten, Frisörgeschäft Curly Sue in der Kirchstraße 5 und bei Blumenvielfalt Bettina Ermel, Hauptstraße 2 c sowie natürlich im Bürgerbüro der Gemeindeverwaltung zum Preis von 8,00 €.

Info

Ganz besonders weisen die Heimatfreunde darauf hin, dass sie auch in den kommenden Jahren wieder schöne und interessante Kalender herausgeben möchten. Die Heimatfreunde bitten daher um Unterstützung mit Fotos jeglicher Art. Interessant sind vor allem alte Haus- und Straßenansichten, Hochzeits-, Schul-, Kinder-, Landwirtschafts- und Fabrikbilder, Soldatenfotos vom ersten und zweiten Weltkrieg, aber auch allgemeine Dokumentationen des Alltagslebens. Alle zur Verfügung gestellten Fotos und Bilder werden selbstverständlich im unversehrten Originalzustand zurückgebracht.

Die Heimatfreunde haben die Möglichkeit, Originalaufnahmen, auch in schlechten Zustand, durch Herrn Uwe Zimmermann, Odenwaldstraße 4, www.pixelmover-foto.de wieder in einen besseren Zustand bringen zu lassen.

Wenn Sie Fotos zur Verfügung stellen wollen, rufen Sie bitte bei Ruth Krämer, Tel. 1228 oder Franz Köhler, Tel. 5585, Kriegsstraße 7 an.
Bilder und Fotos werden selbstverständlich auch abgeholt.

Der Dank der Hambrücker Heimatfreunde geht selbstverständlich an alle, die Bilder und Fotos bisher schon zur Verfügung gestellt haben.

Schnellnavigation
Nachrichten Regio-Fernsehen Neue Filme
Ausgehtipps Terminkalender Newsletter

Wir freuen uns, wenn du
diesen Artikel weiter verbreitest. Danke!

_

Anzeige

weihnachtspyramide_290x290

_

_

Anzeige

Christmas_Shopping_290x290

_

Siehe auch

Hambrücken Luftbild

Hambrücken | Weg zum Gemeindenetzwerk wurde begonnen

Meldung | Weiter mit Leben erfüllt werden soll nun der Leitsatz für das neue Gemeindeentwicklungskonzept …

img20190217wa0008

Waghäusel/Hambrücken | Junge Liste will in den Kreistag

Meldung | Die Junge Liste tritt bei der anstehenden Kommunalwahl im Mai erstmals mit einer …