Symbolbild Landfunker

GRABEN-NEUDORF | Vermutlich unter Drogeneinfluss Unfall verursacht

Lass das deine Freunde wissen!

08.10.2021 | Vermutlich aufgrund seiner Drogenbeeinflussung kam ein 23-jähriger Autofahrer am Sonntagnachmittag auf der Bundesstraße 35 von der Fahrbahn ab und kollidierte in der Folge mit einem Verkehrsschild.

Glücklicherweise blieb der Fahrer dabei unverletzt.

Gegen 16:15 Uhr fuhr der 23-Jährige auf dem Beschleunigungsstreifen der Zufahrt zur B 35/L557 Höhe Graben-Neudorf. In der dortigen Kurve kam er vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und überfuhr in der Folge das dortige Verkehrszeichen.

Bei der anschließenden Unfallaufnahme ergaben sich bei dem Fahrer Verdachtsmomente auf eine Drogenbeeinflussung. Ein freiwillig durchgeführter Urintest bestätigte den Verdacht der Beamten, weshalb er die Streife mit auf das Revier begleiten musste. Dem Opel-Fahrer wurde auf der Wache eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde vorerst einbehalten.

 

Marion Kaiser, Pressestelle

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

Siehe auch

KRAICHTAL | Heftiger Unfall durch erstes Blitzeis

27.11.21 | Spiegelglattes Straßenstück bei Gochsheim macht für Rettungsfahrzeuge die Anfahrt zur Herausforderung Der Wintereinbruch …

GRABEN-NEUDORF | 600. Impfung in Impfstützpunkt Graben-Neudorf verabreicht – Bürgermeister Eheim setzt sich für Ausweitung der Öffnungszeiten ein

26.11.2021 | Am Mittwoch (24.11.2021) wurde die 600. Corona-Schutzimpfung im Impfstützpunkt des Landkreises Karlsruhe in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.