ss_1011920344 Überfall Raub Gewalt
Symbolbild Landfunkerarchiv

Graben-Neudorf | Schlägertruppe schlägt 22-Jährigen krankenhausreif. Weißer Mercedes gesucht

Bereits 125 x geteilt!
Bitte hilf uns mit einer Empfehlung, den Beitrag weiter zu geben. Danke!

31.10.2020 | Polizei sucht Zeugen, 5-6 junge Mäner in einem weißen Mercedes

Opfer eines Raubes wurde am Samstag gegen 01.15 Uhr ein 22-jähriger Mann auf der Herderstraße. Er wurde aus einer Gruppe von fünf bis sechs junger Männer angegriffen und mit Schlägen und Tritten traktiert, so dass er zu Boden ging. Von einem der Täter wurde ihm sein Handy aus der Hand gerissen und ein zweistelliger Betrag aus dem Geldbeutel entwendet.

Der Geschädigte erlitt Verletzungen im Kopf- und Gesichtsbereich und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Er konnte die Täter als etwa 18 bis 25 Jahre alt, von schlanker / sportlicher Statur, südländischer Erscheinung und als dunkel gekleidet beschreiben.

In diesem Zusammenhang fiel auch noch ein weißer Mercedes auf, der eventuell mit der Tat in Verbindung stehen könnte. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Tätern oder dem weißen Mercedes geben können, werden gebeten, sich mit dem Krimnaldauerdienst unter 0721/666-5555 in Verbindung zu setzen.

 

Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

Siehe auch

Graben-Neudorf | Stellberg Wohnbaugesellschaft eröffnet neue Büroräume

16.04.2021 | Eine neue Heimat hat die Stellberg Wohnbaugesellschaft im alten Postgebäude in der Rathausstraße gefunden. …

Einbruch Diebstahl Einbrecher Raub Dieb

Graben-Neudorf | Einbruch mittels roher Gewalt

12.04.2021 | Mit einem Gullydeckel zerstörte am frühen Sonntagmorgen ein noch unbekannter Täter die Schaufensterscheibe …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.