BM Eheim übergab die ersten Gutscheine an Pflegekräfte, Verkäuferinnen aus dem Einzelhandel und das Deutsche Rote Kreuz.
Landfunker RegioPortal | 03 – THEMEN | Corona - auch aus regionaler Sicht | Graben-Neudorf | Dank an „Alltagshelden“ im Kampf gegen das Corona-Virus

Graben-Neudorf | Dank an „Alltagshelden“ im Kampf gegen das Corona-Virus

Wir bedanken uns, wenn du
diesen Artikel weiter verbreitest. Danke!

09.04.2020 | Bürgermeister Eheim verteilt Gutscheine im Gesamtwert von 10.000 Euro

Mit einer symbolischen Gutscheinaktion dankte Bürgermeister Christian Eheim am Donnerstag (09. April 2020) allen, die in ihren beruflichen Tätigkeiten derzeit Überragendes für ihre Mitmenschen leisten. Noch am Vormittag begann der Bürgermeister mit der Verteilung von Gutscheinen im Gesamtwert von 10.000 Euro an „Alltagshelden“, die sich während der Corona-Pandemie in Graben-Neudorf an vorderster Stelle für andere einsetzen.

„Mitten in der Pandemie braucht es Tag für Tag Menschen, die im Großen wie im Kleinen anpacken, damit unsere Gesellschaft trotz des grassierenden Virus weiter funktioniert. Ob Ärzte und Pflegekräfte, die an vorderster Front gegen das Virus kämpfen oder Verkäuferinnen, die klaglos die geräumten Regale füllen und sich an den Supermarktkassen einem höheren Infektionsrisiko aussetzen. Deshalb ist es nun an der Zeit Danke zu sagen, Danke für einen unglaublichen Einsatz, den in diesen Tagen viele Frauen und Männer leisten“, sagt Bürgermeister Christian Eheim:

„Graben-Neudorf steht aktuell so stark zusammen wie nie zuvor.“

Die Gutscheinaktion steht im Zeichen der Initiative „Schleife der Verbundenheit“, die die Gemeinde Graben-Neudorf gemeinsam mit dem Handwerker- und Gewerbeverein ins Leben gerufen hat. Somit kommt der Erlös der Aktion direkt den lokalen Unternehmen und Gewerbetreibenden zu Gute.

Haben Sie Tipps?
Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

Siehe auch

Graben-Neudorf/Sinsheim | Danke an die stillen Helden

23.03.2020 | In Zeiten der Corona-Krise gehört es zum guten Ton, zuhause zu bleiben. Dennoch …