Graben-Neudorf Luftbild
Foto: Landfunker
Landfunker RegioPortal | 01 - REGIO-NEWS | Aktuelle Meldungen | Graben-Neudorf | Bürgermeister Eheim gratuliert ehemaligem Landtagsabgeordneten Peter Wintruff zum 80. Geburtstag

Graben-Neudorf | Bürgermeister Eheim gratuliert ehemaligem Landtagsabgeordneten Peter Wintruff zum 80. Geburtstag

Wir bedanken uns, wenn du
diesen Artikel weiter verbreitest. Danke!

27.03.2020 | Heute feiert der ehemalige Landtagsabgeordnete Peter Wintruff seinen 80. Geburtstag. Dazu erreichen den Jubilar auch Glückwünsche aus dem Rathaus von Bürgermeister Christian Eheim. „Über Jahrzehnte prägten Sie die Entwicklung von Graben-Neudorf an entscheidender Stelle mit“, so Bürgermeister Christian Eheim.

Von 1968 bis 2004 gehörte Peter Wintruff ununterbrochen zuerst dem Gemeinderat von Neudorf, ab 1972 dann dem Gemeinderat von Graben-Neudorf an. „Als Vorsitzender der SPD-Gemeinderatsfraktion stellten Sie im Gemeinderat entscheidende Weichen für eine gedeihliche Entwicklung unserer Gemeinde“, erklärt Bürgermeister Christian Eheim. So habe sich Peter Wintruff insbesondere in der Schulentwicklung engagiert und den Bau der Pestalozzischule forciert.

Peter Wintruff

„Ein Glücksfall für Graben-Neudorf“ sei Peter Wintruffs langjähriges Wirken als Abgeordneter des Landtages von Baden-Württemberg gewesen, dem er von 1980 bis 1984 sowie von 1988 bis 2006 angehörte. „Als Vorsitzender des Landtagsausschusses für Jugend, Schule und Sport prägten Sie die Bildungspolitik des Landes mit und nutzten immer wieder Ihre hervorragenden Kontakte in die Landesregierung zur Unterstützung Ihrer Heimatgemeinde“, sagt Bürgermeister Christian Eheim und ergänzt: „Noch heute erinnern sich viele Graben-Neudorfer gerne daran, dass sie mit kleinen und großen Sorgen immer Hilfe bei ihrem Landtagsabgeordneten fanden.

“Leidenschaftlicher Kämpfer für soziale Gerechtigkeit”

“Ob im Gemeinderat, im Kreistag oder im Landtag, Peter Wintruff sei immer ein leidenschaftlicher Kämpfer für soziale Gerechtigkeit gewesen, so Bürgermeister Christian Eheim: „Die Menschen haben Ihren Einsatz stets mit großer Unterstützung bei den Wahlen auf allen Ebenen honoriert.“ Dem Jubilar, der wegen der Ausgangsbeschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie keinen persönlichen Besuch an seinem Ehrentag empfangen kann, wünscht Bürgermeister Christian Eheim „einen weiter aktiven Ruhestand, beste Gesundheit und viel Zeit für ihre Familie, Freunde und Hobbies.”

Siehe auch

VIDEO | Bürgermeister Eheim: „Wir wollen keine Schlaf-Stadt von Karlsruhe werden!“

 Filmbeitrag | Bürgermeister Christian Eheim spricht über die „Neue Mitte“, die für die Doppelgemeinde zur …