Foto: Symbolbild

Update: Graben-Neudorf | Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen auf der B36 endet mit drei Leichtverletzten

Wir bedanken uns, wenn du
diesen Artikel weiter verbreitest. Danke!

05.03.2020 | Unachtsamkeit und eine verhängnisvolle Kettenreaktion führten am späten Mittwochabend zu einem mehrfachen Auffahrunfall auf der Bundesstraße 36 Höhe Graben- Neudorf.

Nach bisherigem Kenntnisstand fuhr die 37-jährige Unfallverursacherin die B 36  von Graben-Süd in Fahrtrichtung Karlsruhe. Aufgrund des zähfließenden Verkehrs  musste ein 59-jähriger Unfallbeteiligter sein Fahrzeug bis zum Stillstand  abbremsen. Die 37-Jährige erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den vor ihr fahrenden BMW auf, welcher durch den Aufprall in einer Kettenreaktion auf einen Mercedes und dieser wiederum auf den zuvor abbremsenden 59-jährigen Renault-Fahrer aufgeschoben wurde.

Durch den Unfall wurden die  Unfallverursacherin, der Fahrer des BMWs sowie die 38-jährige Mercedes-Fahrerin  leicht verletzt. Eine ärztliche Versorgung vor Ort durch den Rettungsdienst war nicht erforderlich. Der angerichtete Sachschaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt.

Wir berichteten am 05.03.2020: 

Aufgrund des zähen Feierabendverkehrs  musste ein 59-Jähriger Renault-Fahrer bei Graben-Süd in Richtung Karlsruhe sein Fahrzeug bis zum Stillstand abbremsen. In die abgebremsten Fahrzeuge rauschte nach dem bisherigem Kenntnisstand eine 37-Jährige. Der vor ihre fahrende BMW wurde durch die Wucht des Aufpralls auf einen Mercedes gestoßen, der wiederum auf den Renault des abgebremsten 59-Jährigen aufgeschoben wurde.

Die Unfallverursacherin, der BMW-Fahrer sowie die 38-jährige Mercedes-Fahrerin wurden durch den Unfall leicht verletzt, mussten aber vor Ort nicht ärztlich versorgt werden.

Der angerichtete Sachschaden an allen vier Autos wird auf mehr als 10.000 Euro geschätzt.

Siehe auch

COMING UP | Die Polizei bei KraichgauTV

29.05.2020 | Nein, wir haben nichts angestellt! Die KraichgauTV-Redaktion hält sich nach wie vor brav …