Zwischen Mitfreuen und Unverständnis - das Bad in der Menge mit Bengalos ist ein sehr gefährliches "Spiel" (hier Bruchsal, Bahnhofsplatz)

Gefährliche Pyrotechnik: Die kritische Seite der Fanfeiern


3.7.24 | Nach dem letzten Achtelfinalspiel Österreich – Türkei der Fußball-Europameisterschaft kam es in Karlsruhe und umliegenden Orten zu mehreren Vorfällen, bei denen die Verwendung von Pyrotechnik zu Verletzungen führte. Zwei Polizeibeamte wurden leicht verletzt, als feiernde Fans Feuerwerkskörper zündeten.

Am Dienstagabend, nach den letzten Achtelfinalspiel der Fußball-Europameisterschaft Österreich – Türkei , versammelten sich zahlreiche Fans der türkischen Mannschaft in verschiedenen Städten des Polizeipräsidiums Karlsruhe. Die Polizei begleitete die größtenteils friedlichen Menschenmengen bis in die späten Abendstunden, um den Verkehr zu regeln und die Sicherheit zu gewährleisten.

In Karlsruhe zählte die Polizei rund 1.800 Teilnehmer und etwa 400 Fahrzeuge im Bereich des Europaplatzes. Hierbei wurden mehrfach Feuerwerkskörper gezündet, wobei eine Polizeibeamtin am Auge verletzt wurde. Auch der Bahnverkehr auf der Kaiserstraße musste vorübergehend eingestellt werden.

Pyrotechnik führt zu weiteren Zwischenfällen in Bretten und Bruchsal

In Bretten begleiteten etwa 250 Personen und 50 Fahrzeuge ihren Korso ebenfalls unter dem Einsatz von Pyrotechnik. Ein Polizeibeamter erlitt dabei ein Knalltrauma. Die Feierlichkeiten führten zu erheblichen Verkehrsstörungen, wodurch der Fahrzeugverkehr zeitweise nahezu zum Erliegen kam.

Auch in Bruchsal und Philippsburg kam es zu Einsätzen von Pyrotechnik bei den Jubelfeiern von etwa 1.000 bzw. 300 Personen.

Polizei leitet Verfahren wegen Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz ein

Die Polizei hat mehrere Verfahren wegen Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz und wegen Körperverletzung eingeleitet. In einer Mitteilung warnte die Polizei vor den Gefahren von Pyrotechnik, insbesondere in Menschenmengen. Bengalisches Feuer kann Temperaturen von bis zu 2000 Grad Celsius erreichen und schwere Verbrennungen verursachen. Auch das Einatmen von Rauchgasen ist gesundheitsschädlich, und das gleißende Licht kann zu massiver Blendung führen.

Zurück

Was war? Was kommt?

Nicht täglich auf dem Landfunker? Verstehen wir 🙂
Abonniere den Wochenend-Newsletter, dann wirst du 1x pro Woche
informiert und erfährst alles Wichtige zum Wochenende!

Der Landfunker-Wochenend-Newsletter: Bei Nichtgefallen jederzeit mit einem Klick kündbar!

Siehe auch

Im Viertelfinale: Türkische Fans feiern Sieg in Bruchsals Bahnhofsviertel

Österreich: 1 – Türkei: 2. Mit dem Schlusspfiff des Spiels brach vor dem Bahnhof in …

Consent Management Platform von Real Cookie Banner