Feuerwehr-EInsatz
Symbolbild Landfunker-Archiv

Freiwillige Feuerwehr Bretten veröffentlicht Jahresstatistik | Einsatzzahlen im Jahr 2020 pandemiebedingt gesunken

Lass das deine Freunde wissen!
Hier teilen!

20.01.21 | Die jüngst von der Feuerwehr der Stadt Bretten veröffentlichte Jahresstatistik 2020 zeigt mit rund 350 Einsätzen eine geringere Einsatzdichte als im Vorjahr auf. 2019 verzeichnete man fast 500 Einsätze.

Als Grund für den geringeren Einsatzaufwand sieht der Brettener Feuerwehrkommandant Oliver Haas jedoch nicht ausschließlich die Corona-Pandemie. „Der Einsatzrückgang ist zum einen der Pandemie geschuldet; so fand die eine oder andere Veranstaltung wie beispielsweise das Peter-und-Paul-Fest nicht statt. Zum anderen macht sich aber auch die Arbeit im vorbeugenden Brandschutz bemerkbar“, so der Feuerwehrkommandant. Beim vorbeugenden Brandschutz handelt es sich hauptsächlich um Präventionsmaßnahmen wie die Beratung von Bürgern, Bauherren Firmen und Einrichtungen. Aber auch Gespräche und Vorgaben bei Baugenehmigungsverfahren und Brandverhütungsschauen zählen zum vorbeugenden Brandschutz.

“Die Einsatzfähigkeit ist jederzeit gewährleistet.”

Insgesamt ist die Freiwillige Feuerwehr Bretten in allen Bereichen sehr gut aufgestellt. „Die Freiwillige Feuerwehr Bretten hat in allen zehn Abteilungen eine intakte Feuerwehrstruktur. Die Mitgliederzahl ist konstant hoch. In allen Abteilungen gibt es eine Kinder- und/oder Jugendfeuerwehr, eine Einsatzabteilung und Ehrenabteilung. Dies zeigt den hohen Stellenwert des Ehrenamts für die Brettenerinnen und Brettener und erfüllt mich in besonders hohem Maß mit Stolz und Freude. Die Einsatzfähigkeit ist jederzeit gewährleistet.“, so Oberbürgermeister Martin Wolff.

Zusätzlich gibt es einen Spielmannszug in der Abteilung Neibsheim – dieser wird zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Kraichtal (Abteilung Gochsheim) gebildet. Der ABC-Zug gehört dem Gefahrgutzug des Landkreises an. Der ABC-Zug stellt sich aus Mitgliedern aller zehn Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr Bretten und teilweise aus Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Oberderdingen zusammen.

Zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Gondelsheim bildet die Freiwillige Feuerwehr Bretten eine Führungsgruppe, welche bei größeren Einsätzen oder Schadensereignissen die jeweilige Einsatzleitung unterstützt. Insgesamt versehen acht Mitarbeiter hauptamtlich ihren Dienst im Feuerwehrhaus (vier Mitarbeiter im „feuerwehrtechnischen Dienst“, zwei Sachbearbeiterinnen, ein Mitarbeiter im vorbeugenden Brandschutz und ein hauptamtlicher Kommandant). Zusätzlich ist noch ein Hausmeister mehrere Stunden die Woche für die Betreuung der Feuerwehrhäuser zuständig.

 

Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

_

Anzeige

_

_

Anzeige

_

_

Anzeige

_

Siehe auch

Bruchsal | Land fördert den Neubau von Haus D der Fürst-Stirum-Klinik

02.03.2021 | Am 2. März hat der Ministerrat das Jahreskrankenhausbauprogramm 2021 beschlossen, mit 248 Mio. …

Gondelsheim | Brand in großer Scheune – Ortsdurchfahrt gesperrt

Dieser Beitrag wurde aktualisiert 02.03.2021 | Gegen 09.20 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einem Scheunenbrand …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.