fbpx
See Wasser
Symbolbild

Forster Heidesee erhält ab sofort „Notbarkasse“ | Elektronisches Ticketsystem wird permanent optimiert

Bereit 9 x geteilt!

18.07.2022 | Ab sofort ist am Freizeitpark „Heidesee“ in Ausnahmefällen die Barzahlung von Tagestickets wieder möglich. Die Verwaltung hat nach intensiver Aufforderung durch den Gemeinderat die Barzahlung wieder ermöglicht, nachdem dort zahlreiche Besucherbeschwerden eingegangen sind.

Den Unmut der Gäste haben insbesondere die Beschäftigten am Heidesee zu spüren bekommen, die sich ebenfalls für eine Wiedereinführung einer Handkasse eingesetzt hatten und bereits derart belastet sind, dass manche Kassenbeschäftige auch laut über die Quittierung des Dienstes nachgedacht hatte. Besonders frustrierend war für das Personal vor Ort, dass sich mancher Gast ohne die Möglichkeit der Barzahlung gegen einen Eintritt am Heidesee entschieden hatte und lieber an einen anderen See weitergefahren ist. Eigentlich war die Badesaison am Heidesee gut und erfolgreich gestartet.

Bis zum heutigen Tag wurden über das elektronische Ticketsystem bereits über 50.000 Euro Umsatz erzielt und an den heißen Badetagen haben sich bis zu 2.600 Personen am Heidesee aufgehalten. Auch bei den Sommertickets verbucht der Heidesee mit rund 2300 verkauften Tickets einen Rekord.

Das elektronische Ticketsystem wird zudem ständig weiter optimiert. Seit zwei Wochen ist für Sommerticketbesitzer keine kostenlose Einzelticketbuchung mittels Nullbon mehr erforderlich. Es genügt, wenn das Sommerticket an der Kasse vorgezeigt wird. Einfacher geht es nicht. Seit einer Woche hat das Rathaus im Einlassbereich zum Heidesee kostenloses W-LAN installiert. Damit ist auch vor Ort jederzeit die Buchung eines elektronischen Tickets möglich.

Nachdem am Hardtsee in Ubstadt-Weiher vor rund zwei Wochen die abgeschaffte Barkasse neu eingeführt wurde, ist auch am Heidesee der Ruf nach einer solchen Lösung lauter geworden, obwohl hier nunmehr in der dritten Saison ausschließlich auf das elektronische Ticketsystem gesetzt worden war und dieses nach der letzten Saison gut etabliert schien. Der Heidesee war mit dem elektronischen Ticketsystem einer der Vorreiter in der Region, als die Coronapandemie in 2020 Besucherobergrenzen und Zutrittsnachweise erforderlich gemacht hat. An diesem Punkt ist es bedauerlich, dass nach drei Jahren die Vorreiterrolle bei der Digitalisierung wieder aus der Hand gegeben wird. Die Gemeinderatsfraktionen haben hier jedoch das Interesse der Badegäste im Blick und möchten geschlossen und über alle Fraktionen hinweg zudem dem Heideseepersonal weitere unsachliche Kritik ersparen. Auch das Rathaus stellt sich schützend vor die Beschäftigten am Heidesee und verweist darauf, dass die Regeln im Gemeinderat und im Rathaus gemacht werden und unsachliche, beleidigende und herabwürdigende Kritik dringend zu unterlassen ist.

Mit sofortiger Wirkung wird am Heidesee nun ein elektronisches Ticketsystem und eine Notbarkasse betrieben. Die Verwaltung bittet die Gäste am Heidesee ausdrücklich auch zukünftig die Ticketbuchung vorzugsweise über das elektronische Ticketsystem – das besucher- und benutzerfreundlich ist – zu nutzen. Mit wenigen Klicks können sich Gäste ein Ticket lösen und auch die im ersten Jahr schmerzlich vermisste Kundenkontenfunktion steht seit nunmehr zwei Jahren zur Verfügung.

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

Ja, ich abonniere den