Foto: Gemeinde Forst

Forst | PM | Landtagsabgeordnete Schwarz diskutiert Großprojekte im Forster Rathaus

Lass das deine Freunde wissen!

17.06.2021 |Die kommunale Selbstverwaltung ist ein hohes Gut.

Das Subsidiaritätsprinzip besagt, dass jedes Problem auf der Ebene gelöst werden sollte, wo es entsteht. Jedoch wird nicht jede Angelegenheit, die Forst betrifft auch in Forst entschieden. Europa, der Bund, das Land, die Region und der Landkreis setzen die Rahmen für eine gute kommunale Entwicklung vor Ort.

Am 26. September 2021 findet die Wahl zum 2o. Deutschen Bundestag statt. Das Landfunker-RegioPortal bietet in Verbindung mit WILLI, das RegioMagazin und KraichgauTV, das RegioFernsehen Politikerinnen und Politikern Raum für Pressemeldungen. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht. Die Entscheidung über die Veröffentlichung trifft die Redaktion. Pressemeldungen, wie auch die nachfolgende stammen nicht aus unserer Redaktion und spiegeln nicht die Meinung unserer Redaktion wider.

Bürgermeister Bernd Killinger freut sich sehr über den Besuch der Landtagsabgeordneten Andrea Schwarz MdL, die sich am Freitag, 11. Juni Zeit für ein Gespräch im Forster Rathaus genommen hat. Auf der Agenda stranden vier Großthemen: Die Entwicklung der Schule, die Fortschreibung des Regionalplans, die Schienengütertrasse Rotterdam-Genua sowie der Ausbau der Windkraft.

Beim Vor-Ort-Termin war dem Ortsoberhaupt die weitere Entwicklung der Gemeinschaftsschule (GMS) ein wichtiges Anliegen. Die Gemeinschaftsschule Forst-Hambrücken konnte in diesem Jahr wieder zwei Klassen bilden. „Wir sehen noch Potenzial nach oben. Unser Ziel ist es die Zweizügigkeit abzusichern, um ein attraktiver Schulstandort zu bleiben“, so der Bürgermeister. Sehr kritisch steht man in Forst der weiteren Genehmigung von Realschulen in der Region gegenüber.

Im Gespräch herrschte Einigkeit zwischen Landtagsabgeordneter, Bürgermeister und Schulleiter Stephan Walter, dass es kein öffentliches Bedürfnis für eine weitere Realschule in der Region gebe. „Viel wichtiger ist, dass die vorhandenen Realschulen weiter gestärkt werden und dass sich das Land dafür einsetzt, dass die mit Millioneninvestitionen etablierten Gemeinschaftsschulen zukünftig voll ausgelastet werden können“, so Killinger. „Die Gemeinschaftsschule ist die Schulform der Zukunft. Sie trägt dazu bei, den Bildungserfolg von der sozialen Herkunft zu entkoppeln. Jetzt gilt es diese Schulform zu stärken,“ so Schwarz.

Die Gesprächspartner waren sich zudem einig, dass es im nördlichen Landkreis eine so hohe Dichte an Gemeinschaftsschulen gibt, dass es nur konsequent wäre, mittelfristig auch eine Gymnasiale Oberstufe in der Region zu etablieren. „Wir haben im Koalitionsvertrag das Bekenntnis und den weiteren Ausbau der Oberstufe an Gemeinschaftsschulen festgehalten. Der nördliche Landkreis Karlsruhe bietet sich mit seinen vielen und guten Gemeinschaftsschulen dafür an,“ so die Abgeordnete.

Neben der Gemeinschaftsschule stand die Fortschreibung des Regionalplanes im Fokus des Aus-tausches zwischen der Landtagsabgeordneten und dem Bürgermeister. Die Landesregierung bekennt sich ausdrücklich im Koalitionsvertrag zum Ziel der „Netto-Null“ beim Flächenverbrauch. Aktuell werden jedoch auch in Forst Siedlungsflächen neu ausgewiesen. „Die Netto-Null ist in weiter Ferne. In Forst gibt es keine einzige Fläche, die durch Rückbau und Renaturierung die Neuausweisung von Siedlungsflächen ausgleichen würde“, so Killinger.

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

Lass das deine Freunde wissen!

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

_

Anzeige

saluveganshop

_

_

Anzeige

lfk-banner-eventkalender-300x150

_

Siehe auch

ORTSGESPRÄCHE | Unser werbender Blick in die Region. Heute: Die Gemeinde Forst

Filmbeitrag | In der Juni Ausgabe des RegioMagazins WILLI haben unsere Kollegen die Gemeinde Forst …

HOCHWASSER-GEFAHR | Wie sicher ist mein Haus hier in Forst?

17.7.2021 | Die aktuelle Katastrophe in der Eifel und Teilen von NRW macht uns alle …