BLAULICHT | Pkw kollidiert mit Bus im Baustellenbereich und überschlägt sich – UPDATE

Bereits 3 x geteilt!
Bitte hilf uns, den Beitrag weiter zu verteilen. Danke!

18.09.2020 | Nach einem Unfall am Freitagmorgen auf der Bundesautobahn 5, zwischen einem Pkw und einem Kraftomnibus, bildete sich zeitweise ein bis zu 15 km langer Stau. Der 65-Jährige Unfallverursacher musste durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden und wurde im Anschluss mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Der 65-jährige VW-Fahrer fuhr gegen 07:15 Uhr die A5 im zweispurigen Baustellenbereich zwischen Bruchsal und Kronau. Zunächst überholte er den auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Kraftomnibus. Vermutlich schätzt der Fahrer den Abstand falsch ein und streifte beim Einscheren den Bus. In der Folge kam der Pkw ins Schleudern und prallte mit der Fahrzeugfront gegen die Betonwand. Im Anschluss überschlug sich das Fahrzeug mehrfach und kam auf dem Dach liegend zwischen rechtem und linkem Fahrstreifen in Endlage. Der Fahrer des PKW wurde schwerverletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt und kam auf der Beifahrerseite zum Erliegen.

Mit hydraulischem Rettungsgerät verschaffte sich die Feuerwehr einen Zugang zum eingeklemmten Fahrer und unterstütze den Rettungsdienst bei der Versorgung noch im Fahrzeug. Zur Rettung des Fahrers wurde, nachdem der PKW stabilisiert war, das Dach aufgetrennt und nach unten abgeklappt. Der Schwerverletzte kam nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.

Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

Durch die Rettungsmaßnahmen waren zwischenzeitlich beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt. Der Verkehr in nördliche Fahrtrichtung wurde um 09:14 Uhr mit einspuriger Verkehrsführung freigegeben. Es kam zu erheblichen Staubildungen von bis zu 15 km.

Bilder: Feuerwehr Bruchsal

Wir berichteten heute morgen, ca. 9.30 Uhr:

Ein schwerer Unfall ereignete sich auf der A5 zwischen Forst und Kronau im Baustellenbereich. Eine Person wurde eingeklemmt.

Gegen 07.30 Uhr kollidierte ein Pkw mit einem Bus in der Baustelle und überschlug sich daraufhin. Eine Person wurde eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr gerettet werden. Im Bus waren keine Fahrgäste.

Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten Fahrer in eine Klinik. Die BAB5 wurde voll gesperrt. Es staut sich kilometerweit zurück.

 

Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

Siehe auch

Foto: Stadtarchiv Bruchsal

Bruchsal | „Mädchen mit Hutschachtel“ – Dokumentarstück für die junge BLB

20.10 | Am 22. Oktober 2020 jährt sich einer der schwärzesten Tage der Geschichte Bruchsals …

Pistole Gangster Überfall

Waghäusel | Zeugen nach versuchtem räuberischem Diebstahl gesucht

20.10.20 | Am Dienstag gegen 09:00 Uhr versuchte ein bislang unbekannter Mann einen Kiosk in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.