fbpx
Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Forst/A5 | Über 100 Anzeigen nach tödlichem LKW-Crash auf A5

Bereits 470 x geteilt!
Bitte hilf uns, den Beitrag weiter zu verteilen. Danke!

12.03.2020 | Ein tödlicher LKW-Unfall ereignete sich am Mittwochnachmittag auf der A5 bei Forst, kurz nach dem Rasthof Bruchsal in Fahrtrichtung Frankfurt. Das Schadensbild war enorm. Das Problem: Die Rettungsgasse wurde von fast 100 Verkehrsteilnehmern nicht korrekt gebildet. Nun gibt es Anzeigen durch die Polizei, welche die Rettungsgasse kontrollierte.

Wie die Polizei mitteilte, kam es auf der Autobahn A5 zwischen Forst und Weiher Richtung Norden zu einem schweren Auffahrunfall am Stauende. Ein Autotransporter ist auf einen weiteren Sattelzug aufgefahren.

Bei dem Zusammenprall wurde das Fahrerhaus des auffahrenden Autotransporters total zertrümmert. Der LKW-Fahrer wurde eingeklemmt und erlitt sofort tödliche Verletzungen. Mit hydraulischem Rettungsgerät musste die Feuerwehr das Fahrerhaus freischneiden um den verstorbenen Fahrer zu bergen.

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei war im Einsatz. Doch die Rettungskräfte hatten es nicht einfach zur Unfallstelle zu gelangen: Besonders am Stauende hatten die Einsatzkräfte beim Vorankommen zu kämpfen. Lastwagen auf der mittleren Spur und Transporter auf der rechten Fahrspur, versperrten den Weg für die Löschfahrzeuge der Feuerwehr. Erst nach und nach rangierten die Verkehrsteilnehmer zur Seite und schafften freie Bahn.

Beamte der Verkehrsüberwachung haben daher die Einhaltung der Rettungsgasse überwacht. Zwischen der Tank- und Rastanlage Bruchsal-Ost und der Anschlussstelle Kronau stellten die Ordnungshüter 32 Pkw, 65 Lkw, ein Wohnmobil sowie ein Motorrad fest, die keine vorschriftsmäßige Rettungsgasse bildeten. Acht Schwerfahrzeuge missachteten darüber hinaus ein Überholverbot.

Die Summe der zu erwartenden Bußgelder dürfte bei insgesamt etwa 24.000 Euro anzusiedeln sein.Das Polizeipräsidium Karlsruhe weist darauf hin, dass bei Staus auf der Autobahn weiterhin mit solchen Überwachungen zu rechnen ist.

Siehe auch

Corona-Fallzahlen im Landkreis Karlsruhe - beste Übersicht

CORONA-FALLZAHLEN, Sa. 26.9. | 18 Neu-Infektionen. 5 Genesene.

  DIESE SEITE WIRD TÄGLICH AKTUALISIERT! Diese tagesaktuelle Statistik ist nicht so aussagefähig, wie unsere …

Östringen Luftbild

ÖSTRINGEN | Kriminalitäts- und Verkehrslagebericht 2019

25.09.2020 | In Östringen hat die Polizei im vorigen Jahr in 473 Fällen wegen des …