NICHTS VERPASSEN?
Afrika_Vortrag

Flehingen | Multivision „Sehnsucht Afrika“

Wir freuen uns, wenn du
diesen Artikel weiter verbreitest. Danke!


Nachbericht | Leinwand-Safari lockt über 200 Gäste in Neue Schlossgartenhalle

31.10.2019 | Über 200 Gäste kamen am vergangenen Mittwochabend zur Multivisionsshow „Sehnsucht Afrika“ mit Filmemacher und Fotograf Reiner Harscher in die „Neue Schlossgartenhalle“ Flehingen, die die Volkshochschule im Landkreis Karlsruhe e.V. und die Gemeinde Oberderdingen in Kooperation veranstalteten. Bereits vor Hallenöffnung standen zahlreiche Gäste an, um an der Abendkasse noch Eintrittskarten zu ergattern.

Vor Beginn der Multivisionsshow sorgte vhs-Kursleiterin Diana Westermann und ihr Team mit afrikanischen Spezialitäten sowie Getränken für das leibliche Wohl. Zur Auswahl standen Kürbis Kibbeh, Fladenbrot mit Hummus, Samosas sowie Bruats, die typisch afrikanisch mit den Fingern gegessen wurden.

Bürgermeister eröffnet

Bürgermeister Thomas Nowitzki begrüßte den Filmemacher und Fotograf sowie die Gäste und freute sich über das große Interesse einer solchen Multivisionsshow, die es so in der Gemeinde Oberderdingen noch nicht gab. In Kooperation mit der Volkshochschule entstand die Idee diesen Multivisionsvortrag in den Veranstaltungskalender aufzunehmen und in die Veranstaltungsreihe zur Eröffnung der neuen Halle zu integrieren. Bürgermeister Thomas Nowitzki kann sich durchausvorstellen eine solche Multivisionsshow zukünftig anzubieten. Außerdem dankte er allen Beteiligten, die diesen Vortag möglich gemacht haben, in erster Linie vhs Leiter Heiko Müller und vhs Außenstellenleiterin in Oberderdingen Lieselotte Hess.

Reise durch verschiedene Länder

Auf seiner 10 Meter breiten Leinwand nahm Reiner Harscher das Publikum auf die Reise mit spektakulären Bildern, Filmen und spannenden Geschichten durch Tansania, Botswana, Kenia, Namibia, Zimbabwe und Zambia. Mit Geländewagen, Booten und Flugzeugen war der Filmer und Fotograf Reiner Harscher über viele Jahre unterwegs durch Afrikas schönste Naturreservate. Die Zuschauer erlebten die Serengeti, Ngorongoro, Maasai Mara, Namib-Wüste, die Salzwüste Makgadikgadi, Okavango-Delta, Sambesi und Victroria Fälle, Hwange und viele andere Regionen. Die Reise mit dem Geländewagen begann dort, wo der Atlantik auf die malerische Wüste des südlichen Afrikas  trifft. Die Safari führte entlang dem majestätischen Sambesi zu dem Naturwunder Victoria Wasserfälle, den zweitgrößten Wasserfällen unserer Erde.

Entdecken einer großen Tiervielfalt

In Botswana drangen Reiner und seine Frau Karin Harscher in die Unberührtheit des Okavango Deltas ein. Sie erlebten hautnah Elefanten und Löwen in Zimbabwe und erreichten in Tansania die Region wo eine der letzten großen Tierwanderungen unseres Planeten ihren Anfang nimmt, dann wenn nach der Regenzeit in der frisch grünen Savanne südlich der Serengeti tausende von Gnus geboren werden. Monate später fotografierten sie am Maara Fluß, wenn die Gnuwanderung ihren spektakulären und dramatischen Höhepunkt nimmt, indem mehr als  eine Millionen Gnus diese „Lebenslinie“ zwischen Kenia und Tansania überqueren müssen. Auf seiner Safari zeigte er auch einige der schönsten Lodges in Tansania, Botswana und Namibia. Reiner Harscher moderierte live auf spannende Weise seine über Jahre entstandenen sehr oft emotionalen Fotos, Filmszenen und außergewöhnlichen Luftaufnahmen.

Schnellnavigation
Nachrichten Regio-Fernsehen Neue Filme
Ausgehtipps Terminkalender Newsletter

Siehe auch

Bruchsal | SA 16.11. | Orient und Okzident im Schloss: Gesang und Tanz am 16. November

Osmanische Lieder, Tanz zwischen Orient und Okzident und poetische Texte – Schloss Bruchsal bietet am …

Werner Koczwara

16.11. | Kabarett mit Werner Koczwara  “Am Tag, als ein Grenzstein verrückt wurde”

Knittlingen | Jubiläumsprogramm 30 Jahre Kabarett | Hier ein kleines Rätsel: wo befinden Sie sich? …