Das aktuelle Brandereignis in Untergrombach zeigt, wie wichtig eineausreichende Straßenbreite für das Durchkommen der Feuerwehr ist. Foto: ER24

Feuerwehr in Untergrombach: Großaufgebot wegen brennendem Gartenschuppen


In der Nacht zum Donnerstag kam es zu einem Großeinsatz der Feuerwehr in Bruchsal-Untergrombach. Ein brennender Gartenschuppen setzte den Dachstuhl einer nahegelegenen Scheune in Brand. Die Feuerwehr war stundenlang im Einsatz, um das Feuer zu löschen. Verletzt wurde niemand.

Am frühen Donnerstagmorgen, den 6. Juni 2024, wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bruchsal gegen 3:30 Uhr zu einem Brand in der Weierstraße in Bruchsal-Untergrombach gerufen. Ein Gartenschuppen war in Flammen aufgegangen und hatte den Dachstuhl einer angrenzenden Scheune erfasst. Dank des schnellen und intensiven Einsatzes der Feuerwehr konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Die Löscharbeiten zogen sich bis in die frühen Morgenstunden hin.

Ermittlungen zur Brandursache eingeleitet

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache des Brandes aufgenommen. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es noch keine Hinweise darauf, wie das Feuer ausgebrochen ist. Die betroffenen Gebäude wurden erheblich beschädigt, doch es gab keine Verletzten. Der Sachschaden wird derzeit ermittelt.

Brand in engen Straßen und Gassen

Der Brand in der engen Weierstraße zeigt, wie wichtig das Einhalten einer Durchfahrtsbreite von mindestens 3,05 m ist, damit die Feuerwehr problemlos zur Einsatzstelle kommt. In den letzten Monaten hat die Stadt Bruchsal zusammen mit dem Ordnungsamt und der Feuerwehr in den Stadtteilen Probefahrten durchgeführt, um auf die Problematik des Parkens in engen Straßen aufmerksam zu machen. Zuletzt fand eine solche Befahrung in Obergrombach statt, zuvor wurden auch in den Stadtteilen Büchenau, Heidelsheim und Helmsheim ähnliche Probebefahrungen durchgeführt. Die Erkundungsfahrt deckte erhebliche Schwierigkeiten für die Rettungskräfte auf, die durch falsch parkende Fahrzeuge verursacht wurden.

 

Zurück

Was war? Was kommt?

Nicht täglich auf dem Landfunker? Verstehen wir 🙂
Abonniere den Wochenend-Newsletter, dann wirst du 1x pro Woche
informiert und erfährst alles Wichtige zum Wochenende!

Der Landfunker-Wochenend-Newsletter: Bei Nichtgefallen jederzeit mit einem Klick kündbar!

Siehe auch

Nass, aber leer – Amphibienbestände im Landkreis stark dezimiert

Die Amphibienbestände in der Region Karlsruhe haben stark abgenommen, trotz eines regenreichen Frühlings, meldet der …

Consent Management Platform von Real Cookie Banner