fbpx
Symbolbild

BRUCHSAL – KARLSRUHE | Falsche Polizeibeamte erneut zugeschlagen

Lass das deine Freunde wissen!

26.08.2022 | Mit der Masche „Falsche Polizeibeamte“ machen Banden am Donnerstag in Bruchsal und Karlsruhe erneut größere Beute

Eine 78-Jährige aus Bruchsal und ein 81 Jahre alter Mann aus Karlsruhe sind am Donnerstag gegen 17 Uhr von einem falschen Polizeibeamten beziehungsweise im zweiten Fall von einem falschen Staatsanwalt angerufen worden. Die 78-Jährige übergab vor ihrer Bruchsaler Wohnung an eine unbekannte Frau 30.000 Euro Bargeld und der 81-Jährige händigte möglicherweise derselben Frau in der Karlsruher Oststadt gegen 19.35 Uhr Goldmünzen im Wert von 20.000 Euro aus.

In beiden Fällen gaukelten die Anrufer abstruse Geschichten vor. Die Tochter der Seniorin habe einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht, bei dem eine schwangere Frau verstorben sei.

Zur Vermeidung einer Haftstrafe müsse eine Kaution in Höhe von 30.000 Euro hinterlegt werden.

Beim Karlsruher Senior war es die Nichte, die auch einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht habe und dem eine Schwangere zum Opfer geworden sei.

In beiden Fällen war die Abholerin von Geld und Münzen von südländischer Erscheinung mit dunklem Teint und schwarzem Haar im Alter von 35 bis 45 Jahren.

Obwohl den beiden Opfern die Maschen von solchen Betrügern am Telefon nicht unbekannt waren, ließen sie sich offenbar von den Anrufern psychisch derart unter Druck setzen, dass sie trotz aller Warnungen Geld und Münzen an fremde Personen übergaben.

Dabei gibt es eine einfache Regel:

Niemals Geld oder Wertsachen an Fremde übergeben! Die echte Polizei oder die echte Staatsanwaltschaft fordern niemals Bargeld, Gold oder Schmuck. Egal, was geschehen ist.

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

Ja, ich abonniere den