fbpx
Symbolbild-Polizei-Absperrung-Verbrechen-Unfall-ss_457904338-1000
Symbolbild Landfunker-Archiv

ETTLINGEN/BRUCHSAL | Tote Frau in der Alb ist vermutlich vermisste Frau aus Bruchsal

Lass das deine Freunde wissen!

13.8. | Ein Naturbeobachter hat am Donnerstagmorgen eine tote Person in der Alb bei Ettlingen entdeckt und der Polizei gemeldet. Nach Angaben des Zeugen konnten Polizeibeamte den Leichnam im Wasser der Alb in der Nähe der Pforzheimer Straße auffinden. Dieser wurde anschließend von der Feuerwehr aus dem Wasser geborgen.

Zunächst war die Identität der Toten unklar. Am heutigen Freitagvormittag ergaben sich darauf Hinweise zu einem Vermisstenfall aus Bruchsal. Nach aktuellem Kenntnisstand wird davon ausgegangen, dass es sich bei der Toten um die als vermisst gemeldete 76 Jahre alte Frau handelt. Wie die Frau zum Auffindeort gelangte, bedarf weiterer Ermittlungen. Hinweise auf ein Verbrechen liegen derzeit aber nicht vor.
Möglicherweise kann eine Obduktion Aufschlüsse zur Todesursache geben.

 

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.