fbpx
Weihnachtsbeleuchtung in Oberderdingen

OBERDERDINGEN/ENERGIE | Energiesparmaßnahmen bei der Weihnachtsbeleuchtung

Lass das deine Freunde wissen!

22.11.2022 | Die erste Weihnachtsbeleuchtung ist bereits installiert und weitere wird bis zum 1. Advent folgen

Die Gemeinde Oberderdingen wird auch in diesem Jahr nicht auf die Weihnachtsbeleuchtung verzichten. Bereits in der Gemeinderatssitzung Ende September sprach sich Bürgermeister Thomas Nowitzki für diese aus: „Nach der Corona-Pandemie muss man in der Adventszeit den Bürgerinnen und Bürgern durch Weihnachtsmärkte und Beleuchtung wieder eine Gemeinschaft ermöglichen. Die Weihnachtsmärkte in Oberderdingen und Flehingen kann ich mir ohne Beleuchtung nicht vorstellen.“ Dem stimmte das Gremium zu, dabei waren sich die Mitglieder einig den Energieverbrauch zu reduzieren.

Im Zuge der Energiesparmaßnahmen werden außerdem die Raumtemperaturen in Kitas, Schulen und Bildungseinrichtungen auf höchstens 20°C, im Rathaus, der Ortsverwaltung, im Alten Rathaus, im Aschingerhaus und in den Sporthallen auf höchstens 19°C, in der Spielscheune im Spielbereich auf höchstens 18°C, in den Büros in der Spielscheune auf höchstens 20°C und die Nacht- und Wochenendabsenkung in den zuvor genannten Einrichtungen auf höchstens 15°C gestellt. An allen Handwascheinrichtungen in den genannten Einrichtungen wird nur Kaltwasser angeboten, Kitas sind davon ausgenommen. Im Bauhof wird in den Sozialräumen weiterhin Heizung und Warmwasser vorgehalten. Alle Bediensteten und Gebäudenutzer sind aufgefordert, alle elektrischen Geräte /Einrichtungen nach Arbeitsende komplett auszuschalten.

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

Ja, ich abonniere den