fbpx
Foto: Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V.

DLRG | 5. Arbeitseinsatz: ehrenamtliche Helferinnen und Helfer im Ahrtal

Lass das deine Freunde wissen!

16.08.2021 | Seit der Katastrophe am 14. / 15. Juli ist ein Bündnis aus DLRG, Flohmarktteam St. Anton Bruchsal, dem Foodsharing Bezirk Bruchsal & nördl. Landkreis und  dem Jugendzentrum Southside Bruchsal regelmäßig unterwegs ins Ahrtal.

Am vergangenen Wochenende waren wieder freiwillige DLRG Helferinnen und Helfer aus der Region und weitere Freunde im Arbeitseinsatz. Rund 30 Personen sind mit Material und Werkzeugen nach Dernau gefahren um Häuser zu entkernen.

Noch immer stehen Häuser voll mit Schlamm und Dreck. In den Häusern, die nicht abgerissen werden müssen, muss zum trocknen der Putz von den Wänden und der Estrich herausgeschlagen werden. Eine Aufgabe, die unsere Helferinnen und Helfer am Wochenende erledigt haben.

Aber auch als Lastkraftfahrer oder Elektriker waren wir im Einsatz. Jeder kann Helfen und diese Hilfe wird auch noch einige Wochen benötigt, so dass weitere Fahrten nach Dernau geplant sind.

Einen weiteren Hilfstransport mit benötigten Materialien wird bereits am Mittwoch nach Altenburg gebracht. In verschiedenen Gemeinden haben wir direkte Kontakte und stimmen uns mit den Lieferungen ab, so Timo Imhof Bezirksleiter der DLRG im Stadt- und Landkreis Karlsruhe.

Derzeit können wir aber keine Sachspenden mehr annehmen, da wir zunächst alles noch sortieren müssen und dann gezielt zu den Sammelstellen zu fahren.
Wer dennoch unsere Arbeit unterstützen möchte kann dies gerne tun, so Imhof weiter.

Mittlerweile haben sich weitere Organisationen beteiligt, so konnte Michael Schwall von der Feuerwehr Sulzfeld einige Spenden übergeben, die wir gemeinsam eingekauft haben. Die Vernetzung bei uns in der Region ist super, betont Michael Schwall. Jede Organisation unterstützt sich gegenseitig um den Menschen vor Ort im Ahrtal zu helfen.

Insgesamt zu 5 Hilfs- oder Arbeitseinsätzen sind insgesamt 70 Helferinnen und Helfer die Strecke ins Ahrtal gefahren. Dabei wurden wir durch verschiedene Einzelspender aber auch durch eine großzügige Spende des Vereins Freunde Helfen aus Karlsruhe unterstützt.

Der Verein hatte zusammen mit dem Golfclub Scheibenhardt AG ein Charity Golfturnier ausgerichtet und der DLRG dabei 10.000 Euro für die Fluthilfe gespendet, berichtet Timo Imhof

Weitere Hilfe ist von Nöten und kann entweder durch Arbeitseinsatz oder durch eine finanzielle Unterstützung erfolgen.

Ein Spendenkonto gibt es beim DLRG Bezirk Karlsruhe
Sparkasse Karlsruhe
IBAN: DE66 6605 0101 0108 3119 94
Verwendungszweck: Spende Fluthilfe

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.