fbpx
Die vierte Pandemie-Welle trifft die RKH Kliniken mit voller Wucht. Foto: RKH Kliniken. Fotograf: Benjamin Stollenberg

CORONA | RKH Kliniken appellieren an die Vernunft aller

Bereit 157 x geteilt!

23.11.2021 | Liebe Bürgerinnen und Bürger, Sie lesen, sehen und hören es regelmäßig in den Medien. Die Lage ist sehr angespannt!

Die vierte Pandemie-Welle trifft die RKH Kliniken bei guter Vorbereitung mit voller Wucht. Unsere Mitarbeiter kommen nicht an ihre Grenzen, sondern haben diese teilweise längst überschritten. Das hat in den vergangenen Monaten und Wochen insbesondere auf unseren Intensivstationen zu Kündigungen oder Arbeitszeitreduktionen geführt. Nun haben unsere Kollegen, Freunde und Vertraute, von vielen auch Superhelden genannt (und ja, das sind sie wirklich!), weiterhin unter starker psychischer Belastung große Verantwortung zu tragen, so wie in den vergangenen fast zwei Jahren.

Wir haben einen Punkt erreicht, an dem wir Ärzte, Pflege, ja auch Mitarbeiter aus der Verwaltung schulen müssen, um an den Brennpunkten, aber vor allem auf den COVID-Stationen zu unterstützen. Eine Intensivpflegekraft hat eine spezielle Ausbildung absolviert, die über Jahre erlernt wird. Diese lässt sich in so kurzer Zeit natürlich nicht kompensieren, aber wir hoffen, unsere Kollegen damit zumindest ein Stück weit entlasten zu können.

Wir haben Hilfe der Bundeswehr angefordert, weil unser oberstes Gebot immer lauten wird – Menschenleben zu retten und zu schützen. Alle Mitarbeiter unserer RKH Kliniken leben das jeden Tag und sind sich ihrer Verantwortung bewusst. Wir versuchen, sie möglichst zu entlasten, soweit das in diesen Zeiten geht.

Die Prognosen sind nicht gut und uns alleine kann es nicht gelingen, die Welle zu entschleunigen. Wir reden bewusst nicht von brechen. Hier muss die Politik mutige Entscheidungen treffen.

Doch wir kämpfen weiter und geben unser bestes und wir werden es schaffen!!!

Also appellieren wir erneut dringendst an Ihre Vernunft, an Ihren Glauben und Ihre Bereitschaft, sich impfen bzw. boostern zu lassen. Vermeiden Sie große Menschenansammlungen, tragen Sie Masken und halten Sie die AHA-L Regeln ein. Wir werden unseren Teil beitragen, darauf können Sie sich verlassen, und wir sind uns sicher, dass auch Sie das tun werden. Denn wir schaffen das nur mit Ihnen gemeinsam!

Ihre RKH Kliniken

 

MIT EINEM KLICK | Umfassende, aktuelle Corona-Fallzahlen & Hospitalisierungsraten

im Landkreis Karlsruhe und den angrenzenden Landkreisen

Zu den Fallzahlen von heute

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

Siehe auch

Mo 17. Jan. | 320 Neuinfektionen. Gemeinsame Inzidenz 531,4 ≈ | Corona-Fallzahlen+Hospitalisierungsinzidenz heute

Covid-19 Fallzahlen für Stadt & Landkreis Karlsruhe   WIRD – – AKTUALISIERT! 17.1. | Gemeinsamer …

KARLSRUHE | Ein deutliches Zeichen gesetzt gegen Impfgegner und Maßnahmen-Kritiker

15.01.2022 | Mit Blaulicht und Kerzenschein haben heute in Karlsruhe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem …

EIN KOMMENTAR

  1. Vielen Dank euch Helden! Ich wünsche Ihnen allen viel Kraft. Es gibt so viele Bürger*innen die unendlich dankbar für ihre Arbeit sind!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.