fbpx

BRUCHSAL | Viele Schutzengel bei Unfall auf B35 Polizei vor Ort – Unfallwrack muss mit Kran geborgen werden – keine Verletzten – viele Ersthelfer hielten an und wollten Hilfe anbieten 

Bereit 18 x geteilt!

14.01.2022 | Zwei Mercedes kollidieren bei Fahrstreifenwechsel auf Höhe der Autobahn miteinander – der Fahrer der A-Klasse kracht in die Leitplanken, dreht sich mehrfach, schleudert den Straßengraben hinab und bleibt im aufgeweichten Acker liegen – wie durch ein Wunder überschlägt sich das Auto trotz mehrfacher Umdrehungen nicht und der Fahrer bleibt unverletzt

Wie viel Glück dieser Autofahrer am Donnerstagnachmittag nach einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B35 bei Bruchsal hatte, wurde ihm rasch bewusst. Dieser Unfall hätte auch ganz anders ausgehen können.

Gegen 14.15 Uhr befuhr der Fahrer einer Mercedes A-Klasse die B35 von Karlsdorf kommend in Richtung Forst/Bruchsal. Auf Höhe der Autobahnein-/ausfahrt zur A5, ordnete sich ein weiterer Mercedes-Fahrer von der Autobahn kommend auf die Bundesstraße ein und übersah hierbei die auf der linken Spur fahrende A-Klasse.

In der Folge kam es zur Berührung der beiden Fahrzeuge, bei welcher der Fahrer der A-Klasse die Kontrolle verlor. Das Fahrzeug schleuderte links gegen die Leitplanken, wurde schließlich nach rechts abgewiesen, drehte sich mehrfach, schleuderte einen Abhang hinunter und kam nach einer weiteren Drehung rund 50 Meter weiter im Acker zum Stillstand.

Wie durch ein Wunder überschlug sich das Fahrzeug trotz mehrfacher Drehungen und hoher Geschwindigkeit, sowie dem abfallenden Straßengraben nicht, sodass der Fahrer unverletzt und lediglich mit einem Schock aussteigen konnte. Der Unfallverursacher kam unterdessen erst rund 100 Meter weiter auf dem Seitenstreifen zum Stehen.

Die Polizei nahm den Unfall auf. Der Mercedes musste mit starken Beschädigungen geborgen werden. Erwähnenswert waren zudem die engagierten Ersthelfer. Sowohl Feldjäger, Krankenwagen als auch Ersthelfer hielten auch noch Minuten nach dem Unfall an um ihre Hilfe anzubieten. Glücklicherweise war diese jedoch Dank großer Leistung der Schutzengel nicht vonnöten.

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.