fbpx
Foto: Bernd Hoffmann (v.l.n.r.: Schüler David Oberst sowie SFZ-Mitarbeiter und Ex-Schüler Markus Metz und Nick Kreischer)

BRUCHSAL | Schülerforschungszentrum am HBG Bruchsal erhält HPLC-Gerät

Bereit 13 x geteilt!

31.01.2022 | Zu Beginn 2022 hat das Schülerforschungszentrum (SFZ) am HBG Bruchsal über die Firma Dow Chemical ein HPLC-Gerät gespendet bekommen, wofür die SFZ-Mitarbeiter – Dr. Bernd Hoffmann, Nick Kreischer, Markus Metz, Jakob Fieber und Raoul Landt – sowie Manuel Sexauer, der Schulleiter des HBG, und der Schulträger im Namen aller der Firma Dow Chemical sehr dankbar sind.

Diese erlaubt es dem SFZ, zukünftig analytisch auf sehr hohem Niveau arbeiten zu können. Mit dem HPLC (Hochleistungsflüssigkeitschromatographen) können nun unterschiedliche Substanzen getrennt, identifiziert und quantifiziert werden. Hiermit lassen sich nicht flüchtige Stoffe äußerst genau analysieren. Momentan wird das Leistungsspektrum des HPLC-Gerät bestimmt, geeicht und mittels unterschiedlichen Lösungsmitteln erprobt. Bis zu den Sommerferien 2022 sollen dann die eigenen Synthesen zu der auf nachwachsenden Rohstoffen basierenden Kunststoffherstellung auf deren Reinheit und Quantität hin untersucht werden.

Mit dem HPLC hat nun das Labor – neben dem bereits vorhandenen Spektrometer und dem UV-VIS-Spektrometer, dem Low-Cost-Gaschromatographen und der Gel-Elektrophorese-Apparatur – eine gute Ausstattung erreicht, um Naturstoffe oder auch künstlich im SFZ hergestellte Verbindungen genauestens, wissenschaftlich präzise unter die Lupe nehmen zu können. Hiermit erweitert sich nun das Wirkungsspektrum des SFZ enorm, so dass ein gezielter Übergang vom schulischen in den universitären Bereich möglich sein wird, von dem vor allem interessierte Schülerinnen und Schüler der Kursstufen aller Schulen in der Region Bruchsal profitieren können.

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.