fbpx

Bruchsal | Natur pur für Kinder der Stirumschule im Streuobstmuseum

Bereit 31 x geteilt!

8.4.22 | Die Bürgerstiftung Bruchsal ermöglicht Kindern aus der Stirumschule spannende Entdeckungen in Feld und Flur auf dem Gelände des Streuobstmuseums in Bruchsal.

Durch die Initiative und Übernahme der Kosten für die Aktionstage mit Katrin Dickgießer-Weiß, können die Kinder der dritten Klassen auf Spurensuche gehen in der freien Natur, was sonst nicht auf dem Stundenplan stehen würden.

Die Schülerinnen und Schüler sind begeistert trotz frostiger Temperaturen beim ersten Ausflug

Verständlich war deshalb die Reaktion: „Es war sehr cool, aber wir freuen uns auf den nächsten, wärmeren Besuch dort.“ Und weiter: „Wir fanden es alle toll, dass wir Spuren von Tieren suchen konnten und alles erklärt bekommen haben.“

Hier sind Reh, Fuchs und Wildschwein zuhause – Die Kinder staunen

Katrin Dickgießer-Weiß ist Streuobst-, Natur- und Umweltpädagogin und versteht es, den Kindern die Augen zu öffnen für Zusammenhänge in der Natur und damit ihre natürliche Neugier zu wecken. Sie zeigt wo Reh, Fuchs und Wildschwein unterwegs waren und wo sie gelagert hatten; erklärt den Lebensraum der Streuobstwiese, welche Tiere, kleine und große, hier zu Hause sind und weist auf die Pflanzen hin, die hier wachsen. Die Kinder staunen und stellen wissbegierig Fragen. Mit allen Sinnen können die Kinder bei diesem Ausflug die Natur erleben – und das viermal im Jahr zu jeder Jahreszeit.

„Uns ist es wichtig, dass auch Stadtkinder einen engen Bezug zur Natur haben und wissen, was unsere Lebensgrundlagen sind“, sagen Gilbert Bürk und Dorothee Eckes vom Vorstand der Bürgerstiftung. „Dies prägt die Kinder und motiviert zu einem achtsamen Umgang mit der Natur.“

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.