Landfunker RegioPortal / 03 – THEMEN / Bruchsal | “Mittelpunkt seines Handelns war immer das Menschliche”
oszterverabschiedungvr20181210dsc1039
Foto: pj

Bruchsal | “Mittelpunkt seines Handelns war immer das Menschliche”

Du könntest der Erste sein,
der diesen Artikel in einer Gruppe teilt


Meldung | Sparkasse Kraichgau verabschiedet Josef Oszter nach 46 Jahren in den Ruhestand / 33Jahre Verwaltungsrat

Ein großer Tresor bei der „Kass` in Heidelsheim“ hatte es damals dem kleinen Jungen angetan. Fasziniert stand der Kleine davor – und beschloss, wenn er groß ist, Banker zu werden. Der kleine Junge von damals ist tatsächlich Banker geworden: Sparkässler. Jetzt, nach 46 Jahren bei der Sparkasse Kraichgau und 33 Jahren im Verwaltungsrat wurde Josef Oszter in den Ruhestand verabschiedet.

Ein Engagement, für das er von der Vorsitzenden des Verwaltungsrats, der Bruchsaler Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick, mit der Baden-Württembergischen Sparkassen-Medaille ausgezeichnet wurde.

„In Anerkennung Ihrer Verdienste sagen wir Danke für Ihren Einsatz für die Sparkasse Kraichgau“, so Petzold-Schick.

_

Anzeige

lfk-banner_tretlager-540x194

_

„Sie haben in den 46 Jahren aktiv und vorbildlich unser Haus mitgeprägt und mitgestaltet. Sie haben Sachverstand und Menschlichkeit in unseren Alltag eingebracht.“

Begonnen hatte alles 1972 mit Oszters Ausbildung zum Bankkaufmann. 1977 holte ihn Klaus Gutermann in die Organisationsabteilung, dessen Abteilungsleiter er 1985 wurde. Dort setzte er unter anderem viele Bau- und Neubauprojekte um, zuletzt in Odenheim, in Bruchsal am Hardfeldplatz sowie am Friedrichsplatz.
Als Sicherheitsbeauftragter suchte er den engen Kontakt zur Polizei und tauschte sich dort mit den Spezialisten aus, um die Sicherheitssysteme der Sparkasse stets auf dem neuesten Stand zu halten. 1995 wurde Oszter die Zuständigkeit für den Bereich „Umwelt und Ökologie“ übertragen. Seinem Engagement ist es zu verdanken, dass sich die Sparkasse Kraichgau zu den Best Practice-Sparkassen zählen darf, wenn es um den betrieblichen Umweltschutz geht.

Im Mittelpunkt seines Handelns habe immer das Menschliche gestanden, betonte der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Kraichgau Norbert Grießhaber. „Sie sind vor allem Kollege, einer der zuhört und für andere da ist.“ Das habe sich nirgendwo besser manifestiert als in seinen 37 Jahren Tätigkeit im Personalrat der Sparkasse Kraichgau – davon stolze 29 Jahre als dessen Vorsitzender


Dein Kontakt zum Landfunker-Team! (Klick mich, wenn du eine Mitteilung für uns hast)

Dein Kontakt zum Landfunker-Team! (Klick mich, wenn du eine Mitteilung für uns hast)


Die Region ist voll mit Geschichten und Ereignissen. Wer nah dran ist, weiß mehr. Vielleicht hast du ja einen Tipp für uns? Ein spannendendes Ereignis, einen besonderen Menschen, etwas unglaublich Witziges?

Die Landfunker
News, Tipps und Videos von hier
Wir berichten für über 150.000 Menschen im Regioportal Landfunker.de, im RegioMagazin WILLI, im Kabelfernsehen, im Smart-TV und auf unseren Facebook- und Instagram-Kanälen.

Gib uns deinen Tipp!


Was ist neu und was ist wichtig?  Oder – was macht einfach nur Spaß?

Fülle die Felder hier unten aus und schicke das Formular ab. Danke!

Icon-Landfunker-Kreis-150
Bist du bei Facebook? Besuche uns!